Tiroler Polizeiinspektionen wegen Coronavirus gesperrt

Das Coronavirus macht auch vor Polizeiinspektionen nicht Halt. Die Dienstellen in Wörgl und Kundl im Tiroler Bezirk Kufstein mussten vorübergehend gesperrt werden, da sich mehrere Polizisten infiziert hatten, berichtete der ORF Tirol am Sonntag. Die Polizeiinspektionen wurden inzwischen komplett desinfiziert. Ein eingeschränkter Betrieb soll mittlerweile wieder möglich sein. Ein Teil der Beamten befand sich vorerst in Heimquarantäne, die übrigen noch im Streifeneinsatz. Die Einsatzgebiete Wörgl und Kundl wurden organisatorisch vorübergehend von der Polizeiinspektion Kufstein abgedeckt, hieß es.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren