Kindergärten und Horte stehen ab 18. Mai allen Kindern offen

Kinderkrippen, Kindergärten und Horte stehen ab 18. Mai allen Kindern offen, unabhängig vom Beruf der Eltern und Erziehungsberechtigten – die bestehende Verordnung in Tirol wird dahingehend verlängert bzw. ergänzt. „Wir empfehlen, dass vor allem jene Kinder den Kindergarten wieder besuchen, die das letzte verpflichtende Kindergartenjahr vor Schuleintritt absolvieren oder einen Sprachförderbedarf aufweisen. Die restlichen Kinder sollten, wenn möglich, nach wie vor zuhause betreut werden“, betont die zuständige Tiroler Landesrätin Beate Palfrader. In Tirol gibt es rund 7.000 Fünfjährige, die besuchspflichtig sind. Rund 3.000 Kinder mit vier und fünf Jahren haben Sprachförderbedarf.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren