Land Tirol fährt Betrieb in Verwaltung wieder hoch

Nachdem die Tiroler Landesverwaltung aufgrund des Coronavirus die Amtsgebäude seit 16. März für die Bürger geschlossen hatte, soll nun mit einer stufenweisen Rückkehr zum Normalbetrieb begonnen werden. Ab 11. Mai soll der Parteienverkehr unter Einhaltung von Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen wieder aufgenommen werden, teilte das Land am Donnerstag mit. Bevor der Zutritt in die Amtsgebäude gewährt wird, müsse jedoch im Vorhinein mit den jeweiligen Dienststellen ein Termin vereinbart werden. Zudem müsse ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, hieß es. Im Rahmen der Eingangskontrollen könne es auch zu stichprobenartigen Fiebermessungen kommen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Zahlen-lügen-nicht..

Wenn wir schon bei diesen Neudeutschen Ausdrücken wie"Hochfahren" sind. Es wäre besser ein "Reset" und dann " Neu starten".