Görtschach: Baumstamm trifft Auto und verletzt Beifahrer

Am 21. Mai gegen 10.30 Uhr lenkte eine 26-jährige Österreicherin einen Pkw in Görtschach, Gemeinde Dölsach, auf einem Forstweg in Richtung Ederplan. Im Fahrzeug befanden sich eine weitere Frau (23) und ein Mann (23). Auf einer Seehöhe von ca 1.700 Meter musste das Fahrzeug stoppen, weil wegen Holzbringungsarbeiten ein Seil über den Weg gespannt war. Plötzlich stürzte ein Baumstamm (Rundling) von oben auf das Auto herab. Dabei wurde der Beifahrer unbestimmten Grades verletzt. Die Lenkerin, die zur Erkundung der Lage gerade aus dem Fahrzeug ausgestiegen war, und die Mitfahrerin blieben unverletzt. Das Auto wurde stark beschädigt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren