Zahl der Corona-Infizierten in Tirol auf 37 gesunken

In Tirol ist die Zahl der Corona-Infizierten Donnerstagabend auf 37 gesunken, am Vortag waren es noch 38. In den vergangenen 24 Stunden kamen zwei Neuinfektionen hinzu, dagegen konnten drei Menschen wieder für gesund erklärt werden, teilte das Land mit. Auf Tirols Intensivstationen mussten noch vier Menschen behandelt werden, zwei weniger als am Mittwoch.

Insgesamt befanden sich im gesamten Bundesland noch 14 Patienten wegen einer Corona-Erkrankung im Spital. 3.369 Menschen überstanden die Infektion. Bisher wurden in Tirol 68.376 Tests durchgeführt, 2.800 Testergebnisse waren indes noch ausständig.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren