Ein Verletzter bei Holzarbeiten in Sillian

Am Nachmittag des 29. Mai waren ein 55-jähriger Osttiroler und sein 27-jähriger Sohn in Sillian im Forcherkaser, Bereich Leckfeldalm, auf ca. 1700 Metern Seehöhe mit Forstarbeiten beschäftigt. Gegen 15:45 Uhr schnitt der Vater mit der Motorsäge einen bereits gefällten, aber unter Spannung stehenden Baum ab. Er wurde vom zurückschnellenden Baumstamm am Kopf und an der rechten Schulter getroffen und zurückgeschleudert, verlor das Bewusstsein und blieb neben dem Baumstamm liegen. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und mit dem Notarzthubschrauber in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen. Der 27-jährige Sohn blieb unverletzt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren