Archive

Ein Verletzter bei Holzarbeiten in Sillian

Am Nachmittag des 29. Mai waren ein 55-jähriger Osttiroler und sein 27-jähriger Sohn in Sillian im Forcherkaser, Bereich Leckfeldalm, auf ca. 1700 Metern Seehöhe mit Forstarbeiten beschäftigt. Gegen 15:45 Uhr schnitt der Vater mit der Motorsäge einen bereits gefällten, aber unter Spannung stehenden Baum ab. Er wurde vom zurückschnellenden Baumstamm am Kopf und an der rechten Schulter getroffen und zurückgeschleudert, verlor das Bewusstsein und blieb neben dem Baumstamm liegen. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und mit dem Notarzthubschrauber in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen. Der 27-jährige Sohn blieb unverletzt.

Zehn Millionen für Sicherung der Defereggental-Straße

Mellitzgraben- und Moosbachgalerie an der L 25 werden neu errichtet. Baubeginn Frühjahr 2021.

2

Lienz vergütet Ausfalltage bei Sportpässen und Jahreskarten

Vergütungssumme wird beim Kauf einer neuen Karte gegenverrechnet oder bar ausgezahlt.

9

Nationalrat: Budget mit Koalitionsmehrheit durch

Misstrauensantrag gegen Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) erwartungsgemäß abgelehnt.

5

Arnbach: Auch für Radfahrer ist an der Grenze Schluss

Bundesheer überwacht den Drauradweg. Hin und wieder taucht ein Radler auf.

7

Zappis Spaziergang zwischen Blues, Pop und Soul

Der Singer-Songwriter Michael Zabernig präsentiert mit Freunden einen starken Song.

1

Walser fordert Vorziehen der Grenzöffnungen auf 3. Juni

Ab diesem Tag dürfen Deutsche Tirol als Korridor für die Durchfahrt in den Süden nutzen.

Bachmann-Preis im Internet ab 17. Juni

Fünf Autorinnen und Autoren aus Österreich nehmen am Wettlesen um den Hauptpreis teil.

Causa Ischgl bleibt bei Staatsanwaltschaft Innsbruck

Justizministerin Alma Zadic sieht keine Befangenheit. Ermittlungen gegen Unbekannt.