37-Jähriger bei Arbeitsunfall auf dem Zettersfeld verletzt

Gegen Mittag fuhr am 10. Juni ein 37-jähriger Arbeiter auf dem Zettersfeld mit einem mit Zaunstempeln beladenen Kraftfahrzeug rückwärts den „inneren Pflug“ hinauf. Im steilen Gelände begann das Fahrzeug plötzlich abzurutschen, weshalb sich der 37-Jährige dazu entschloss, aus dem Fahrzeug zu springen. Dabei zog er sich einen Bruch des Unterschenkels zu.

Anwesende Arbeitskollegen setzten sofort die Rettungskette in Gang, der Verletzte wurde anschließend mit dem Hubschrauber in das BKH Lienz geflogen. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren