Archive

Streit um Wegerecht: Stadt Lienz klagt die RGO

Die Genossenschaft blockiert einen Spazierweg in den Grafenanger. Anrainer protestieren.

13

37-Jähriger bei Arbeitsunfall auf dem Zettersfeld verletzt

Gegen Mittag fuhr am 10. Juni ein 37-jähriger Arbeiter auf dem Zettersfeld mit einem mit Zaunstempeln beladenen Kraftfahrzeug rückwärts den „inneren Pflug“ hinauf. Im steilen Gelände begann das Fahrzeug plötzlich abzurutschen, weshalb sich der 37-Jährige dazu entschloss, aus dem Fahrzeug zu springen. Dabei zog er sich einen Bruch des Unterschenkels zu.

Anwesende Arbeitskollegen setzten sofort die Rettungskette in Gang, der Verletzte wurde anschließend mit dem Hubschrauber in das BKH Lienz geflogen. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Grenzöffnung: Friaul dankt Kärntner Landeshauptmann

Der Präsident von Friaul Julisch Venetien, Massimiliano Fedriga, hat dem Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser für seinen Einsatz im Rahmen der Euregio zugunsten einer Grenzöffnung Österreichs in Richtung Italien gedankt. „Es ist wichtig, dass unsere Grenzregionen zur Normalität zurückfinden und sich unsere Bürger wieder in Grenzgebieten frei bewegen können“, sagte Fedriga. Fedriga, Spitzenpolitiker der rechten Lega, betonte, dass am Dienstag in seiner Region keine Neuinfizierten mehr gemeldet worden seien. Friaul sei eine sichere Urlaubsregion. Die Grenzöffnung werde zu einer noch stärkeren Zusammenarbeit zwischen Friaul, Kärnten und Venetien führen.

Gratis-Kulturevents sollen Klagenfurt beleben

Unter dem Titel „Donnerszenen“ sind 150 kurze Konzerte, Aufführungen und Lesungen geplant.

Günther Platter warnt Grüne vor „Spielchen“

Landeshauptmann reagiert scharf und zückt die Neuwahl-Keule. Opposition schießt zurück.

25

TVB Osttirol rüstet für einen „sicheren Sommer“

Der Verband finanziert Corona-Tests in Hotels vor, bis der Bund seine Ankündigung umsetzt.

6