Innsbruck erstmals wieder frei von Corona

Die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck ist wieder frei von Corona. Seit längerer Zeit gab es nur noch einen positiven Fall. Diese Person ist genesen, womit es am Dienstagvormittag keinen bestätigten Fall mehr in der Landeshauptstadt gab. Diese Zahlen gingen aus dem Dashboard des Landes hervor. In Innsbruck waren am 25. Februar die ersten beiden Coronafälle Österreichs aufgetreten. Im Bundesland waren damit aktuell noch sechs Personen mit dem Virus infiziert. In fünf der neun Tiroler Bezirke – darunter Osttirol – gab es keine bestätigten Fälle mehr. In Tirol wurden bisher 79.914 Tests durchgeführt. Für 77.794 lag bereits ein Ergebnis vor, weitere 2.120 waren noch in Auswertung.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren