Archive

Landjugend bringt Osttirols Wanderwege auf Vordermann

Ortsgruppen unterstützen die TVB-Wegarbeiter und spenden ihren Lohn für guten Zweck.

15

Leserbrief: Lasst den Kindern ihre Kindheit

Die Lehrerin Irmgard Gärtner plädiert für ein zusätzliches Volksschuljahr.

8

Normaler Betrieb an Kärntens Grenze zu Italien

An Kärntens Grenzübergängen zu Italien hat die Grenzöffnung am Dienstag zu keinem erhöhten Verkehrsaufkommen geführt. Wie die Polizei auf APA-Anfrage mitteilte, war der Betrieb so normal wie vor der Corona-Zeit. Allerdings war am Montag noch fünf Mal Heimquarantäne über einreisende Personen verhängt worden.

Wie es von der Polizei hieß, hatte es am Montag viele Autofahrer gegeben, die der Verhängung einer Heimquarantäne entgingen: An der Grenze angekommen, drehten sie kurzerhand um und warteten in Italien, bis die Grenze um Mitternacht offiziell geöffnet wurde.

Die Landesvolksanwältin kommt nach Osttirol

Am 25. Juni können Anliegen wieder persönlich in der BH Lienz vorgetragen werden.

Innsbruck erstmals wieder frei von Corona

Die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck ist wieder frei von Corona. Seit längerer Zeit gab es nur noch einen positiven Fall. Diese Person ist genesen, womit es am Dienstagvormittag keinen bestätigten Fall mehr in der Landeshauptstadt gab. Diese Zahlen gingen aus dem Dashboard des Landes hervor. In Innsbruck waren am 25. Februar die ersten beiden Coronafälle Österreichs aufgetreten. Im Bundesland waren damit aktuell noch sechs Personen mit dem Virus infiziert. In fünf der neun Tiroler Bezirke – darunter Osttirol – gab es keine bestätigten Fälle mehr. In Tirol wurden bisher 79.914 Tests durchgeführt. Für 77.794 lag bereits ein Ergebnis vor, weitere 2.120 waren noch in Auswertung.

Arzt kassierte Millionen von gutgläubigen Patienten

Dem Mediziner aus Oberkärnten wird schwerer Betrug vorgeworfen. Prozess vertagt.

4