Holzarbeiter in Heinfels von Baum getroffen

Ein 40-jähriger rumänischer Forstarbeiter war am 1. Juli in einem Waldgebiet südlich von Heinfels alleine mit dem Vorschneiden von Bäumen beschäftigt. Ein Stamm fiel jedoch nicht wie geplant und traf den Arbeiter am Rücken.

Der Mann zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Dennoch gelang es ihm, selbst mit dem Auto ins Tal zu fahren, wo er vom Notarzt erstversorgt und schließlich ins Bezirkskrankenhaus nach Lienz gebracht wurde.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren