„Kulinarische Sommerfrische“ auf dem Lienzer Hauptplatz

20 Hauben, 20 Gabeln und 13 Sterne kochen bis September vor der Liebburg auf.

„Auf dem Lienzer Hauptplatz verzeichnen wir im Schnitt eine Frequenz von 46.000 Menschen pro Woche. Diesen Umstand wollen wir uns nun mit einer Sommervariante von ‚Osttirol de luxe‘ zunutze machen“, erzählt Stadtmarketingleiter Oskar Januschke bei einem Pressegespräch am Montag, 6. Juli. Von 15. Juli bis 3. September kocht täglich ab 12:00 Uhr einer von 16 Spitzenköchen aus Osttirol und der Umgebung vor der Liebburg auf. Gekocht wird solange der Vorrat reicht, maximal aber bis 22:00 Uhr.

(V.l.) Vizebürgermeister Siegfried Schatz (SPÖ), Kathrin Jäger (TVBO-Ortsausschuss), Hans-Peter Sander (Tirolerhof Dölsach), Josef Mühlmann (Gannerhof Innervillgraten) und Ernst Moser (Restaurant Saluti Matrei). Fotos: Dolomitenstadt/Wagner

„Wir bieten beste Kulinarik. 20 Hauben, 20 Gabeln und 13 Sterne gehen auf das Konto der Köche, die im Sommer bei Osttirol de luxe dabei sind“, erklärt einer der Initiatoren, Josef Mühlmann vom Gannerhof in Innervillgraten. Auch Ernst Moser vom Restaurant Saluti in Matrei (3 Hauben) trug in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing Lienz und dem TVB Osttirol einen maßgeblichen Teil zur Umsetzung bei. „Dank des eigens dafür ausgestatteten Küchenpavillons können wir täglich Live-Cooking anbieten“, so Moser. Mühlmann spricht im Audiointerview mit Dolomitenstadt über die Idee, den Unterschied im Vergleich zur Winterversion und darüber, wie sein Betrieb die Coronakrise überstanden hat:

„Seit Beginn von Osttirol de luxe im Jahr 2018 legen wir großen Wert auf Regionalität. Unser Ziel ist es, Osttirol und seine Produkte auf hohem Niveau zu präsentieren – gerade in der jetzigen Zeit“, betont der Villgrater Koch. Deshalb werden die Köche von Tag zu Tag verschiedene Produkte aus der Region für ihre Speisen verwenden. Der jeweilige Produzent hat dabei die Möglichkeit, seine Erzeugnisse in einem eigenen Pavillon zu präsentieren.

In einem weiteren, dritten Pavillon wird eine Bar eingerichtet. Dort wartet Weinberater Johannes Egger mit Spirituosen, Pralinen, Kaffee-Spezialitäten und ausgewählten Weinen. Einer der bekanntesten Gastköche wird der 4-Hauben-Koch Hannes Müller, bekannt aus der ORF-Kochsendung „Schmeckt perfekt“, sein. Die Verantwortlichen werden auf der Homepage der Stadtgemeinde sowie auf Social Media jeweils ein aktuelles Wochenprogramm mit den dazugehörigen Köchen veröffentlichen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
Spanidiga

Wichtig ist...das was geboten wird am Hauptplatz...wünsche viel Erfolg...👍

Hot doc

Freu mich wieder auf die Schmankerln und die gute Wein und sonstige Getränkeauswahl.