Irschen: Kollision auf der B100, zwei Osttiroler verletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 24. Juli abends auf der Drautalstraße in Gröfelhof, Gemeinde Irschen. Beim Linksabbiegen stieß ein 23-jähriger Kärntner mit dem Pkw eines 52-jährigen Lenkers aus Lienz zusammen. Durch die Wucht des Anpralles wurde dessen Pkw gegen das Fahrzeug eines 34-jährigen Kärntners geschleudert, der ebenfalls zu diesem Zeitpunkt im Kreuzungsbereich fuhr. Bei dem Unfall wurde der Lienzer leicht, seine 28-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Der 34-Jährige wurde leicht verletzt, der 23-Jährige blieb unverletzt. Die Schwerverletzte wurde vom Hubschrauber, die beiden Leichtverletzten von der Rettung in das BKH Lienz gebracht. Die B100 war eine Stunde gesperrt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren