Ein Verletzter nach Auffahrunfall in Iselsberg

Am 31. Juli gegen Mittag musste ein 17-jähriger L-17-Übungsfahrer, der mit einem Pkw auf der B107 aus Winklern kommend in Richtung Iselsberg-Stronach unterwegs war, scharf abbremsen, weil vor ihm ein Auto anhielt. Eine nachkommende Autofahrerin war laut eigenen Angaben kurz abgelenkt, weil sie einen Rennradfahrer überholte. Sie konnte eine Kollision nicht vermeiden. Der Pkw des 17-Jährigen wurde durch den Aufprall quer zur Fahrtrichtung gestellt und der Radfahrer – ein 53-jähriger Mann – über die Motorhaube dieses Autos geschleudert. Er verletzte sich unbestimmten Grades und wurde von der Rettung ins BKH Lienz gebracht. Die beiden anderen Unfallbeteiligten begaben sich in ärztliche Behandlung.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren