Chronik · 22.01.2021 · Roman Wagner

Osttirol: Hungernde Wildtiere füttern oder nicht?

Für Bezirksjägermeister Hans Winkler ist klar: „Wer jetzt nicht hilft sollte sich schämen.“

Lesen
0 Postings
Politik & Wirtschaft · 22.01.2021 · Redaktion

Bernie Sanders inspiziert Osttirols Schneemassen

Ein US-Senator stiehlt Joe Biden die Show. Und kommt auf seiner Weltreise bis nach Osttirol.

Lesen
0 Postings
Chronik · 22.01.2021 · Anna Maria Huber

BKH Lienz: Anstieg an COVID-Patienten

Die Fallzahlen im Bezirk halten sich konstant. Der Anstieg im BKH gibt derzeit Rätsel auf.

Lesen
3 Postings
Politik & Wirtschaft · 22.01.2021 · Roman Wagner

Oberlienz hat einen neuen Bürgermeister

Nach 16 Jahren im Amt geht Martin Huber in Pension. Markus Stotter übernimmt die Gemeinde.

Lesen
0 Postings
Chronik · 22.01.2021 · Redaktion

Unfall mit Sachschaden und Fahrerflucht in Lienz

Gestern, 21. Jänner, fuhr ein bisher unbekannter Fahrzeuglenker zwischen 11:10 und 12:20 Uhr in Lienz auf Höhe des Hauses Brunnenweg 14 gegen einen Verkehrsspiegel und einen Stromverteilerkasten. Durch den Unfall entstand ein erheblicher Sachschaden und es kam kurzzeitig zu einem lokalen Stromausfall. Der Lenker verließ die Unfallstelle ohne die Polizei zu verständigen. Um zweckdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Lienz (Tel. 059133/7230) zur Ausforschung des Lenkers wird gebeten.

Lesen
0 Postings
salto.bz · 22.01.2021 · Redaktion

Südtiroler Seilbahnen: Die Fahrt ins Ungewisse

Perspektiven der Betreiber in dieser “alles andere als rosigen Situation”.

Auf salto.bz lesen
Politik & Wirtschaft · 22.01.2021 · Redaktion

Kurz fordert vor EU-Gipfel rasche Impfstoffzulassung

Diskutiert werden auch neue Grenzkontrollen in Europa und ein Verbot touristischer Reisen.

Lesen
2 Postings
Sport · 21.01.2021 · Redaktion

Mitgliederzuwachs beim österreichischen Alpenverein

Erstmals über 600.000 Bergsportbegeisterte. Zuwachs auf die Pandemie zurückzuführen.

Lesen
0 Postings
Politik & Wirtschaft · 21.01.2021 · Roman Wagner

Ein Debanter enttarnte die Vollquarantäne als rechtswidrig

Die Beschwerde des Osttirolers gegen eine Corona-Strafe hatte weitreichende Folgen.

Lesen
6 Postings
Politik & Wirtschaft · 21.01.2021 · Roman Wagner

„Maskenpause“ kommt, ist aber nicht verpflichtend

Verwirrung um eine Regelung, die der neue General-Kollektivvertrag mit sich bringt.

Lesen
3 Postings
Politik & Wirtschaft · 21.01.2021 · Redaktion

3,8 Millionen Biontech-Impfdosen zusätzlich

Bisher wurden insgesamt mehr als 150.000 Impfungen in Österreich durchgeführt.

Lesen
2 Postings
Politik & Wirtschaft · 20.01.2021 · Redaktion

Können Unternehmen Nicht-Geimpfte aussperren?

Die Rechtslage ist so unklar wie die Schutzwirkung des Corona-Impfstoffs.

Lesen
9 Postings
Politik & Wirtschaft · 20.01.2021 · Roman Wagner

Tiroler Vollquarantäne war laut VfGH rechtswidrig

Das Höchstgericht hob die Verordnung auf. Die Opposition pocht auf Generalamnestie.

Lesen
25 Postings
Osttirol in Zahlen · 20.01.2021 · Roman Wagner

22 Prozent weniger Pkw-Neuzulassungen in Osttirol

Coronakrise ließ die Verkaufszahlen sinken. Branchensprecher Anton Thum im Videointerview.

Lesen
7 Postings
Chronik · 20.01.2021 · Redaktion

Flüchtlinge bei Firma Liebherr in Lienz aufgegriffen

Am Dienstag, 19. Jänner, wurden beim Abladen eines bulgarischen LKWs bei der Firma Liebherr fünf Flüchtlinge entdeckt. Die Männer sind zwischen 21 und 35 Jahre alt und stammen aus Afghanistan. Bei der Befragung durch die Polizeiinspektion Lienz gaben sie an, dass sie von einem Schlepper auf einem Parkplatz in Rumänien abgesetzt worden und in den Planenaufbau des bulgarischen LKWs eingestiegen seien. Der Fahrer habe nichts gewusst. Die Männer verbrachten vermutlich zwei bis drei Tage auf der Ladefläche und hatten über längere Zeit nicht gegessen und getrunken. Körperlich waren sie in einem guten Zustand. Alle fünf stellten einen Asylantrag und wurden noch gestern Abend nach Innsbruck überstellt.

Lesen
0 Postings
Politik & Wirtschaft · 20.01.2021 · Redaktion

Bundesregierung empört über Impf-„Drängler“

Kanzler Sebastian Kurz: „Wenn sich jemand vordrängt, ist das moralisch enttäuschend“.

Lesen
38 Postings
Politik & Wirtschaft · 19.01.2021 · Redaktion

Impfstart für Rettungspersonal und niedergelassene Ärzte

Platter pocht auf Einhaltung der Prioritäten. Auch Impfstoff von Moderna im Einsatz.

Lesen
0 Postings
Politik & Wirtschaft · 19.01.2021 · Redaktion

Der Osttirol Innovation Award 2021 startet ab sofort

Bis 16. April dauert die Einreichfrist für gute Projekte von „mutigen MacherInnen“.

Lesen
0 Postings
Chronik · 19.01.2021 · Roman Wagner

Zwei Mal Brandalarm im Lienzer Mischfutterwerk

Am Montag kam es mittags und abends zu einem Brand in der Filteranlage. Video!

Lesen
3 Postings
Meinung · 19.01.2021 · Redaktion

Wer profitiert vom exzessiven Ausbau der Wasserkraft?

Renate Hölzl plädiert in einem Leserbrief für den umfassenden Schutz der Isel und ihrer Zubringer.

Lesen
25 Postings
Politik & Wirtschaft · 19.01.2021 · Redaktion

NEOS wollen Vorverlegung der Semesterferien in Tirol

Die NEOS wollen in Tirol die Semesterferien um eine Woche vorverlegen. Anlass dafür ist, dass mit 8. Februar der Präsenzunterricht in Österreich wieder starten kann, in Tirol aber an diesem Tag erst die Ferien beginnen. „Während in Wien die Semesterferien noch im Lockdown über die Bühne gehen, starten sie unter anderem in Tirol erst am 8. Februar“, hieß es in einer Aussendung am Montag. „Jetzt zählt jeder Tag Präsenzunterricht“, meinte Klubobmann Dominik Oberhofer. „Die Bildungsschere klafft immer weiter auseinander. Kinder haben ein Recht auf eine gute Bildung und diese kann mit dauerhaftem Distance Learning kaum gewährleistet werden.“ Die Lockdown-Verlängerung tragen die NEOS aber mit.

Lesen
13 Postings
Chronik · 19.01.2021 · Roman Wagner

Lienz: Abbruchbescheid für alte Versteigerungshalle

Das eingestürzte Objekt und die angrenzenden Gebäude müssen nun abgerissen werden.

Lesen
8 Postings
salto.bz · 19.01.2021 · Redaktion

Pilze als Fleischersatz: “Eine Frage der Überzeugung”

Der Südtiroler Jungbauer Andreas Kalser über Traditionen und die Zukunft der Landwirtschaft.

Auf salto.bz lesen
Politik & Wirtschaft · 18.01.2021 · Roman Wagner

McDonald’s in Lienz fehlen die Kunden aus Südtirol

Trotz Boom bei Drive-in und Lieferservice halbierte sich der Umsatz im Lockdown.

Lesen
20 Postings
Chronik · 18.01.2021 · Redaktion

AGES bestätigt Briten-Virus bei Jochberger Cluster

Bislang aber keine weiteren Virus-Mutationen bei Flächentests im Bezirk Kitzbühel.

Lesen
2 Postings
Chronik · 18.01.2021 · Roman Wagner

22 positive Ergebnisse bei Massentests in Toblach

Weil die Zahl der Corona-Infizierten in Toblach plötzlich anstieg, wurde am vergangenen Wochenende die Bevölkerung der Südtiroler Gemeinde zum Antigen-Schnelltest gebeten. Von den etwas mehr als 3.000 Einwohnern ließen sich insgesamt 1.250 Bürger testen. Bei 22 Personen war das Ergebnis positiv. „Dass diese Massentests nicht das Problem lösen, sondern nur ein Dienst für unsere Bürger sind und auch mögliche Herde herausfischen können, ist mir bewusst. Lösung des ‚Problems Covid‘ kann und wird in meinen Augen nur die Impfung sein, davon bin ich überzeugt“, teilt der Bürgermeister von Toblach, Martin Rienzner, auf Anfrage dazu mit.

Lesen
0 Postings
Chronik · 18.01.2021 · Redaktion

Promi-Impfungen gegen „Spenden“ in Kärnten?

Land kündigt eine Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft an.

Lesen
1 Posting
Chronik · 18.01.2021 · Redaktion

In Hermagor fing ein später Christbaum Feuer

68-Jähriger zündete einen Sternspritzer an, wenig später stand der Baum in Flammen.

Lesen
0 Postings
Politik & Wirtschaft · 18.01.2021 · Redaktion

Eintragungswoche für das Tierschutzvolksbegehren

Von 18. bis 25. Januar kann trotz Lockdown in Gemeindeämtern unterschrieben werden.

Lesen
24 Postings
Tipp · 18.01.2021 · Werbung

BFI Tirol: Ausbildung zum bilingualen Schriftdolmetscher

Kostenlose Online-Informationsveranstaltung am 29. Jänner liefert umfassenden Überblick.

Lesen
0 Postings
Chronik · 18.01.2021 · Redaktion

Weiterhin große Lawinengefahr in Tirol

Die Lawinengefahr bleibt nach den ergiebigen Schneefällen in Tirol weiterhin hoch. So galt am Montag die Lawinenwarnstufe „4“ in weiten Teilen des Bundeslandes. Die Situation wurde von den Experten des Lawinenwarndienstes als „heikel“ bezeichnet, vor allem im alpinen Schneesportgelände sei eine Gefährdung vorhanden, hieß es. Neuschnee und starker, stürmischer Nordwestwind würden für weitere Triebschneeansammlungen sorgen. „Lawinen können an vielen Stellen schon von einzelnen Wintersportlern ausgelöst werden“, wurde verdeutlicht. Diese können auch recht groß werden und in tiefe Schichten durchreißen. Die Problematik gelte nicht nur in höheren Lagen.

Lesen
0 Postings