„Osttirol meets Ostkreuz“ – ein fotografisches Kunstprojekt

Dolomitenstadt.at lädt sieben Berliner Kreative ein, sich ein Bild vom Bezirk zu machen.

Dolomitenstadt.at lädt heuer im Sommer sieben Absolventinnen und Absolventen der Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin zu einem einwöchigen Artist in Residence-Aufenthalt nach Osttirol ein. Arbeitstitel: Osttirol meets Ostkreuz. Die Idee ist, dass die FotokünstlerInnen aus der deutschen Metropole einen frischen fotografischen Blick auf unsere alpine Region werfen. Es gibt dabei keine Tabus, wir lassen den Berlinern volle kreative Freiheit. Die Ostkreuzschule zählt zu den bekanntesten und renommiertesten Kreativschmieden für Fotografie im deutschen Sprachraum. Entsprechend gespannt sind wir auf die künstlerische Ausbeute dieser Aktion.

Das Projekt wurde gemeinsam mit der Medienwissenschaftlerin Nadja Köffler entwickelt. Sie wird als Bildredakteurin mit Ann-Kristin Ziegler von der Ostkreuzschule und Rudolf Ingruber – Kunsthistoriker und Kurator unserer Online-Artgallery – das Ergebnis der sieben Shootings redigieren.

Emilie Delugeau ist eine der sieben FotokünstlerInnen aus Berlin und wird in Osttirol eine heimische Sage als ungewöhnliches Modeshooting inszenieren. Dieses Bild ist ein Beispiel aus ihrem Portfolio. Foto: Emilie Delugeau

Für die Einreichung mussten die BewerberInnen ein kreatives, auf Osttirol bezogenes Konzept inklusive Visualisierung liefern. Wir haben 16 spannende Einreichungen erhalten und hatten bei der Auswahl der KandidatInnen die Qual der Wahl. Nun freuen wir uns auf Michele Caliari, Emilie Delugeau, Eva-Maria Tornette, Lena Maria Loose, Maidje Meergans, Massimiliano Corteselli und Max Korndörfer. Sie alle werden wir im Laufe der nächsten Wochen unseren Lesern und Leserinnen vorstellen.

Am 9. August reisen die TeilnehmerInnen an. Sie werden während der Fotowoche vom Dolomitenstadt-Team gecoacht. Alle sieben FotografInnen realisieren jeweils ein eigenes Shooting, zum Teil mit Models und verstreut über den gesamten Bezirk. Das Ergebnis dieser Fotoreise zeigen wir im November in einer Ausstellung in der Lienzer Spitalskirche und voraussichtlich im März 2021 auch in Berlin.


Für die Unterstützung dieses Dolomitenstadt-Kulturprojekts bedanken wir uns bei: TVB Osttirol, Regionalenergie,  Mühlmann Moden und Locationscout Leo Baumgartner. 

Gerhard Pirkner ist Herausgeber und Chefredakteur von „Dolomitenstadt“. Der promovierte Politologe und Kommunikationswissenschafter arbeitete Jahrzehnte als Kommunikationsberater in Salzburg, Wien und München, bevor er mit seiner Familie im Jahr 2000 nach Lienz zurückkehrte und dort 2010 „Dolomitenstadt“ ins Leben rief.

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren