Urlauber starb in Kärnten an Wespenstich

Ein Urlauber ist am Freitagnachmittag in Kärnten offenbar an einer allergischen Reaktion aufgrund eines Wespenstichs gestorben. Der 38-Jährige war mit Frau und Kindern auf einem Campingplatz am Turnersee in St. Kanzian (Bezirk Völkermarkt), als ihn das Insekt gegen 16.00 Uhr in den Rücken stach. Dadurch bekam er Atemnot und Schweißausbrüche. Die Bemühungen anderer Touristen sowie der Rettungskräfte waren umsonst, laut Polizei starb der 38-Jährige noch an Ort und Stelle. Die Ehefrau erzählte, dass ihr Mann zuletzt vor acht Jahren allergisch auf einen Wespenstich reagiert habe. Seitdem wurde er mehrmals gestochen, ohne Anzeichen auf eine allergische Reaktion. Deshalb habe er kein Antiallergikum bei sich gehabt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?