Villach führt Maskenpflicht in der Innenstadt ein

Gilt von 21.00 bis 2.00 Uhr in der Innenstadt – Laurentiusmarkt am Montag abgesagt.

Die Stadt Villach hat auf die neuen Corona-Fälle, die mit einer Gartenparty in Zusammenhang gebracht werden, mit der Verhängung einer Maskenpflicht reagiert. Sie gilt ab sofort täglich von 21.00 bis 2.00 Uhr in der Innenstadt und wurde vorerst bis 16. August anberaumt. Die Maskenpflicht gilt auch auf dem Wochen- und dem Biobauernmarkt. Der Laurentiusmarkt am Montag wurde überhaupt abgesagt.

Mit derzeit acht Infizierten stehe Villach im Vergleich mit anderen Städten immer noch gut da, meinte Bürgermeister Günther Albel (SPÖ): „Aber dennoch kann die Tendenz der vergangenen Tage nicht bedenkenlos hingenommen werden.“ Nach einer privaten Gartenparty am vergangenen Freitag waren mehrere Teilnehmer positiv auf das Coronavirus getestet worden. Darunter war auch ein Gastronom, der ein Lokal in Villach betreibt. Am gestrigen Freitag wurde bekannt, dass drei weitere Personen positiv getestet wurden, diese Infektionen wurden ebenfalls mit dieser Thematik in Verbindung gebracht.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren