In seinem dritten Rennen in der TRC Eastern Europe-Serie landete der Osttiroler Sandro Soubek mit seinem Audi auf dem zweiten Platz. Fotos: TRC Eastern Europe

In seinem dritten Rennen in der TRC Eastern Europe-Serie landete der Osttiroler Sandro Soubek mit seinem Audi auf dem zweiten Platz. Fotos: TRC Eastern Europe

Sandro Soubek zeigt im TCR Eastern Europe Cup auf

Der Audi-Pilot aus Osttirol kam beim Rennen in Brno als Zweiter ins Ziel.

Sandro Soubek vom Mair Racing Team aus Dölsach zeigte am vergangenen Samstag, 5. September, beim TCR Eastern Europe Cup in Brno (Tschechien) mit einer starken Leistung auf. Für den Osttiroler war es erst das dritte Rennen als Quereinsteiger in dieser Motorsport-Rennserie.

Sandro Soubek (2.v.l.) freute sich über den Stockerlplatz in Brno.

Soubek stellte seinen Audi-Boliden im Qualifying zunächst auf den dritten Startplatz. Beim Rennstart verlor er dann eine Position, kämpfte sich aber schon während der ersten beiden Runden mit zwei sehenswerten Überholmanövern auf den zweiten Platz vor und konnte sich über eine Podiumsplatzierung freuen.

In der Meisterschaft liegt Soubek mittlerweile mit 48 Zählern an der dritten Stelle. Dušan Borkovič sicherte sich in Brno mit seinem fünften Sieg in der laufenden Serie bereits drei Rennen vor Schluss den TCR Eastern Europe-Titel.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren