Dellach: Schwerer Unfall nach Überholmanöver auf der B100

Am 19. September 2020 gegen 16.00 Uhr fuhr ein 23-jähriger Osttiroler mit seinem Pkw auf der Drautal Straße B100 von Lienz kommend in Richtung Spittal/Drau. Kurz nach dem Ortsende von Dellach überholte der Dölsacher in einem 80er-Bereich trotz Verbots ein Fahrzeug und übersah dabei ein entgegenkommendes Motorrad. Es kam zu einer seitlichen Kollision, der 68-jährige Motorradlenker stürzte und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er wurde vom Rettungshubschrauber C7 ins Klinikum Klagenfurt gebracht.
Im Einsatz standen die FF Dellach/Drau und Draßnitzdorf mit vier Fahrzeugen und 30 Mann.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren