Nach einer Covid-Ansteckung: Immun oder nicht?

Es gibt Hinweise auf eine langanhaltende Immunität, aber auch Ausnahmefälle.

Eines kann man schon heute sagen: Nie in der Menschheitsgeschichte gab es einen Erreger, der während seines ersten Auftritts – also live – so intensiv be- und erforscht wurde wie Sars-CoV-2. Legionen von Wissenschaftlern sind dem Verursacher der aktuellen Pandemie auf der Spur und fluten die Medien mit ihren Erkenntnissen, darunter einige Antworten, meist aber neue Fragen. Eine der meistgestellten: „Bin ich nach einer Covid-Ansteckung immun oder nicht?“ Und wie fast immer ist auch hier die Antwort weder einfach noch eindeutig, jedenfalls kaum geeignet für den Stammtisch – und doch erhellend. Die Wissenschaftsjournalistin Ulrike Gebhardt fasst für die Riffreporter den aktuellen Stand der Forschung zusammen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren