Interspar spendet an Osttiroler SOS-Kinderdorf

10.000 Euro fließen in Nußdorf-Debant in zwei neue SOS-Wohngruppen.

Zur Eröffnung des rundum erneuerten Interspar-Marktes in Nußdorf-Debant überreichten Interspar Österreich-Geschäftsführer Markus Kaser, Geschäftsleiter Ernst Ebenberger und Regionaldirektor Robert Marko dem Osttiroler SOS-Kinderdorf eine Spende in Höhe von 10.000 Euro.

(V.l.) Geschäftsleiter Ernst Ebenberger, Interspar-Geschäftsführer Markus Kaser, Guido Fuß (Leiter SOS-Kinderdorf Osttirol), Interspar-Regionaldirektor Robert Marko und Bürgermeister Andreas Pfurner. Foto: Interspar

Im SOS-Kinderdorf in Nußdorf-Debant gibt es neben Kinderdorf-Familien und der ambulanten Familienarbeit, auch eigene SOS-Wohngruppen. Kinder und Jugendliche werden hier auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes und eigenständiges Erwachsenenleben begleitet. „Die Spende von Interspar fließt in den laufenden Betrieb unserer zwei neuen Häuser in Nußdorf-Debant und hilft so die beiden Wohngruppen gut zu unterstützen“, so der Leiter des SOS-Kinderdorfs in Nußdorf-Debant, Guido Fuß.

Interspar unterstützt die Sozialorganisation seit 2004 und spendete in diesem Zeitraum über 1,4 Millionen Euro an SOS-Kinderdorf Österreich. „Gerade in der aktuellen Krise wird deutlich, wie wichtig schnelle und unbürokratische Hilfe für junge Menschen in Not ist. Sie können im SOS-Kinderdorf Halt finden“, betont Fuß. Für den Geschäftsleiter des neuen Interspar-Hypermarktes, Ernst Ebenberger, bietet das SOS-Kinderdorf „einen großen Mehrwert für Nußdorf-Debant. Es ist uns besonders wichtig, die Region mit dieser Spende über den wirtschaftlichen Aspekt hinaus zu stärken.“

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
kämpfer

Ein Grosses Danke an Spar!