52-jähriger Arbeiter im Lesachtal verletzt

Am Freitagmittag, 6. November, führten ein 52-Jähriger und ein 56-Jähriger Montagearbeiten bei Schneebrücken in der Gemeinde Lesachtal durch. Mehrere Eisenteile, jedes von ihnen 30 Kilogramm schwer, sollten dabei als Verbindungsstücke zwischen den Schneebrücken angebracht werden. Als die beiden Arbeiter versuchten, die Eisenteile zu befestigen, gerieten diese ins Rutschen. Dabei wurde die Hand des 52-Jährigen zwischen den Balken eingeklemmt. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Lienz gebracht.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren