Goldmedaille für „gemeinsam unterWEGS“ der JB/LJ Osttirol

Die Prämierungen der besten Projekte der Jungbauernschaften fanden heuer digital statt.

Bei der diesjährigen Projektprämierung „Best of 2020“ der Landjugend Österreich wurde auch das Projekt „gemeinsam unterWEGS“ der Osttiroler Jungbauernschaft/Landjugend eingereicht. Für das Bezirksprojekt, bei dem in ganz Osttirol Wanderwege in Stand gesetzt wurden, erhielt die Osttiroler Jungbauernschaft am vergangenen Wochenende eine Goldmedaille. Außerdem erlangte die Muttertagsaktion „Wir backen für Peru“ der JB/LJ Sillian bei dem Bewerb die Silbermedaille.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten, als noch ohne Abstand und Mundschutz gejubelt werden konnte. In der Mitte die beiden ehemaligen Bezirksobleute Simon Staller und Manuela Leiter bei der letztjährigen Prämierung. Foto: JB/LJ Bezirk Lienz

Bereits im Vorjahr war die JB/LJ Bezirk Osttirol erfolgreich beim Projektbewerb „Best of 2019“ der Landjugend Österreich dabei. Damals konnte die Osttiroler Abordnung die begehrte Gold-Medaille bei der Verleihung in Schladming persönlich entgegennehmen. Im heurigen Jahr ist vieles anders – so auch die Veranstaltung „Best of 2020“. Die Verleihung fand am 22. November 2020 digital statt und konnte von allen Mitgliedern der Österreichischen Landjugend bequem vom Sofa aus verfolgt werden. „Natürlich fehlten die besondere Stimmung und die vielen Landesfahnen, sowie der Jubel der einzelnen Siegergruppen. Trotzdem saß jeder von uns am Samstag ganz gespannt vor dem Bildschirm und fieberte bei der Preisverleihung mit“, berichtet die ehemalige Bezirksleiterin Manuela Leiter.

Das Wegsanierungsprojekt der Osttiroler Jungbauernschaft/Landjugend unter dem Motto „gemeinsam unterWEGs“ wurde von der Jury mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. „Wir sind überwältigt und bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei allen Ortsgruppen, die am Projekt teilgenommen haben. Die Osttiroler Jugend hat mit ihrem Zusammenhalt auch die bundesweite Jury überzeugen können“, so der ehemalige Bezirksobmann Simon Staller.

Da die Bezirksführung der JB/LJ Osttirol in der Zwischenzeit die neuen Obleute Barbara Preßlaber und Clemens Girstmair übernommen haben, bedanken auch sie sich bei den teilnehmenden Ortsgruppen: „Ohne euch wäre es nicht möglich gewesen ein Projekt in diesem Ausmaß zu starten. Hoffentlich sind wir in den nächsten Jahren weiterhin „gemeinsam unterWEGs“. Außerdem herzlichen Glückwunsch unserer Ortsgruppe Sillian, die mit ihrem Muttertagsprojekt beim Projektbewerb eine fabelhafte Silbermedaille abgeholt hat.“

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren