Stefan Hartl verkauft Bäume heuer vor dem BILLA-Markt

Der beliebte Weihnachtsbaum-Anbieter musste seinen Stammplatz bei KiK räumen.

Stefan Hartl gehört zu Weihnachten wie der Christbaum, den sehr viele Stammkunden seit Jahren bei ihm kaufen. Manche staunten heuer allerdings nicht schlecht, als auf Stefans Stammplatz beim Textildiskonter KiK weit und breit kein Baum zu sehen war.

Ungewohnter Platz, gewohnt hohe Qualität – Stefan Hartl verkauft seine Christbäume heuer vor dem Eingang des BILLA-Marktes an der Kärntnerstraße. Foto: Hartl

„Ich musste notgedrungen übersiedeln, der Platz ist heuer Baustelle. Das Ausweichquartier für meine Bäume ist direkt vor dem Eingang des BILLA-Marktes an der B100, aber seit Tagen türmen sich dort meterhohe Schneeberge und dahinter bin ich praktisch unsichtbar“, erzählt der sympathische Christbaumverkäufer und gelernte Gartenbaufachmann, der sehr schöne Bäume direkt vom Produzenten und zu fairen Preisen anbietet. Also ihr Weihnachtsmänner: Hohoho, macht euch auf den Weg!

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?