Martin Mayerl bleibt Obmann des Osttiroler Bauerbundes

Der Tiroler ÖVP-Bauernbund wählt im Sechs-Jahres-Rhythmus auf allen Ebenen seine Obleute und deren StellvertreterInnen. Die Wahlen auf Ortsebene waren heuer noch als Briefwahl möglich, Gebiets- und Bezirksbauernobleute wurden pandemiebedingt allerdings online gekürt, mit guter Beteiligung, wie der Bauernbund per Aussendung meldet. VP-Landtagsabgeordneter Martin Mayerl wurde in Osttirol als Bauernbund-Bezirksobmann bestätigt, sein Stellvertreter ist künftig Simon Staller. Auch die Bezirkskonferenz mit den Bauernbund-Funktionären der Gemeinden und Teilorganisationen fand heuer vor den Bildschirmen statt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
Omo

Schlaf Kindlein schlaf..........!