Ab heute verschärfte Kontrollen an den Grenzen

Wer nicht beruflich einreist, muss in Quarantäne. Polizei warnt, Ministerium informiert.

Im Auftrag der Gesundheitsbehörden führt die Polizei gemeinsam mit dem Bundesheer ab dem 19. Dezember bei der Einreise nach Österreich die Gesundheitskontrollen an den Grenzen durch. Grundsätzlich müssen sich alle Personen, die ab Samstag vom Ausland nach Tirol einreisen, sofort in eine zehntägige selbstüberwachte Heimquarantäne begeben. Die Quarantäne kann frühestens ab dem fünften Tag nach der Einreise durch einen negativen PCR- oder Antigen-Test vorzeitig beendet werden.

Ausgenommen von der Quarantäne sind unter anderem wie bisher der gewerbliche Personen- und Güterverkehr und die Berufspendler. Auch ein Besuch bei der Familie im Ausland oder umgekehrt ist möglich, wenn man diese auch bisher regelmäßig getroffen hat. Weiters ist auch die Durchreise durch Österreich ohne Stopp möglich. Freizeitaktivitäten wie Sport (z.B. Schitouren gehen etc.) oder Besorgungen in den Nachbarländern Österreichs stellen keinen Ausnahmegrund dar und sind jedenfalls mit einer verpflichtenden Heimquarantäne verbunden.

Landespolizeidirektor Edelbert Kohler appelliert an die Bevölkerung, auf Auslandsreisen zu verzichten. Foto: Land Tirol

Sollte eine Reise unbedingt angetreten werden müssen, wird den Reisenden von der Polizei geraten, sich bereits vor Reiseantritt auf der Website des Gesundheitsministeriums anzumelden und die für die Einreise verpflichtenden Einreiseformulare bereits leserlich ausgefüllt mitzuführen. Situationsbedingt sei auch mit Verzögerungen oder Staus zu rechnen. „Ich ersuche meine Landsleute dringend, von Reisen ins Ausland Abstand zu nehmen,“ appelliert Landespolizeidirektor Edelbert Kohler an die Tiroler Bevölkerung.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
Chronos

Grenzkontrollen ab heute. Welcher Unfug von BK Kurz und BM Nehammer! Populismus der Türkisen…

Ich frage mich warum ab heute Grenzkontrollen gut sein sollen? Wo droht eine Gefahr? Ist es nicht so, dass viele Nachbarländer bessere Covid19-Zahlen aufweisen als wir in Österreich?

Majo

Es ist doch interessant, dass EU Bürger bei der Einreise an den Grenzübergängen jetz mit Schwierigkeiten zu rechnen haben. Wo waren diese rigorosen Bestimmungen eigentlich im Jahr 2015 bei der Flüchtlingswelle ? Damals hat es die gesamte EU nicht geschafft, solche Vorschriften so schnell zu entscheiden. Jetzt bei der eigenen Bevölkerung ist das auf einmal kein Problem. Das ist doch nicht normal Leute ... !!!