Weihnachtsfrieden im Dolomitenstadt-Forum

Möge die spitze Feder stumpf und der Senf, wenn schon nicht süß, dann wenigstens mild sein!

Liebe Dolomitenstadt-Community, es war ein langes Jahr in dem es auch in unserem Forum viel zu besprechen, manches zu loben und weit mehr zu kritisieren gab. Speziell Corona und die damit einhergehenden Maßnahmen spalteten und polarisierten, regten weniger an als auf, betrafen und betreffen jeden und jede von uns, was ein Forum natürlich enorm befeuert. Niemand hat keine Meinung zu diesem Thema, viele äußern sich dazu und gar nicht wenige brauchen gerade jetzt offenbar ein Ventil, um etwas Dampf abzulassen und sich den Frust von der Seele zu kommentieren.

Als Chefredakteur und Herausgeber von dolomitenstadt.at bin meist ich es, der bei tausenden – so viele sind es tatsächlich! – Kommentaren im Forum auf „freigeben“ oder „zurückweisen“ klickt. Nachdem das impliziert, dass ich die Postings allesamt auch lese oder zumindest überfliege, hat das gelegentlich Auswirkungen auf meine eigene Stimmungslage. Und so habe ich beschlossen, während der Weihnachstage etwas restriktiver als sonst LeserInnen-Kommentare zurückzuweisen, die andere nicht sachlich sondern vorwiegend polemisch kritisieren. Man kann fragen, warum die Skigebiete offen oder zu sind, warum Platter dieses und Anschober jenes verordnet. Man kann Kritik und Meinung äußern, alles wie immer.

Aber dort, wo diese Kritik von der Sache auf eine rein persönliche Ebene abgleitet, wo jemand pauschal als unfähig oder gierig, als verblödet oder verlogen oder gar als beides beschimpft wird, werde ich über die Weihnachtsfeiertage gnadenlos auf „zurückweisen“ klicken. Das fällt mir gar nicht so leicht, weil ich mir als Journalist selbst ungern den Mund verbieten lasse und sehr sensibel auf das Thema Zensur reagiere. Aber jetzt ist Weihnachten.

Und ich bitte Sie alle, liebe Poster und Posterinnen, nach diesem so turbulenten, kontroversen, so auf- und erregenden Jahr ein paar Tage lang Frieden auch in unser Forum einkehren zu lassen. Wie wär's denn einmal mit ein paar netten Worten aus der sicheren Deckung für die Vielgescholtenen im Rampenlicht? Möge die spitze Feder stumpf und der Senf, wenn schon nicht süß, dann wenigstens mild sein!

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

20 Postings bisher
IPA: [ˈnaːxˌdɛŋklɪç]

Auf Weihnachten beschränken ist mir zu wenig! Gewaltfrei zu kommunizieren würde da helfen: https://de.wikipedia.org/wiki/Gewaltfreie_Kommunikation

Cha447

Ich bin etwas spät ich weiß aber was kommt nach Weihnachten ...... 🤔

senf

"Es ist nicht verkehrt, klein zu bleiben. Mit einem kleinen Team kannst du Großes erreichen" (Jason Fried, 37Signal-Gründer)

in diesem sinn der redaktion, gut ins 2021!

Luna9

Ich wünsche dem Dolomitenstadt-Team und euch allen im Forum frohe Weihnachten! und bleibt gesund!!♥

Edi1913

steh auch auf Harmonie. und wer nicht harmonisch sein will, fängt eine ;-)

    isnitwahr

    da bin ichdann vorsichtshalber lieber harmonisch. ich wünsche ebenfalls alles hier ein frohes Fest und vorrangig Gesundheit

rts22@gmx.at

Es ist unverständlich, wenn jemand im Altersheim arbeitet und alle zwei Tage getestet wird, daß dieser Test zum Besuch eines Altersheimes nicht gilt. Die minimale Besuchserlaubnis richtet bei den Bewohnern mehr psychischen Schaden an. Logisch wäre, daß zwei Personen, die im selben Haushalt leben, beim Besuch als eine Person gelten. Trotz Test, Maske, Handschuhe, Fiebermessen und Fragebogen ausfüllen, wird man behandelt, wie wenn man die Pest hätte. Ich dachte, wir haben eine Regierung gewählt und keine Schildbürger

karlheinz

Lieber Gamsbock, wenn Sie meinen, dass dieses Forum kein Mensch braucht, dann frage ich mich, warum Sie doch die Meinung anderer Leute lesen. Sonst könnten Sie sich übers Forum nicht so abwertend äußern. Also brauchen Sie es doch !! Allen schöne Weihnachtsfeiertage und vor allem Gesundheit.

amRande

Also jene Leute, die hier von einem "friedlichen Osttirol" träumen, indem sie eine neutrale, weltoffene und meisterhaft aufgezogene regionale Plattform für Meinungen einfach zusperren wollen, kann ich nur bedauern. Herr Dr. Pirkner outet sich im Blick auf das nahende Fest des Friedens und der Versöhnung (nicht zum ersten Mal) als gebildeter, objektiver und kosmopolitischer Medienprofi. Wäre absolut schade, müssten wir unsere Meinungen wieder der Zensur abhängiger Gazetten überlassen!

    isnitwahr

    also mir gehts nicht um Zensur sondern um die Ausdrucksweise und die Wertschätzung der anderen und deren Meinungen.

Koal

Allen ein "Frohes Weihnachtsfest & ein Besseres Jahr 21" ! Freie Meinungsäußerung/Diskussionen sollten auch künftig erlaubt sein. Wir werden eh' sonst von der Politik in viel zu vielen Sachen "beschnitten"!

DieRoMa

Danke dafür! Wir alle sehnen uns nach etwas Frieden und Niveau! Und danke für die umsichtige und rasche Berichterstattung, wir lesen Dolomitenstadt täglich!

W.Steiner

Also ich bin der Meinung, dass jeder seine Meinung anbringen können soll. Einfaches Mittel: Echter Name zum Post und schon überlegt sich jeder was er raushaut. Insofern hätte ich sogar gerne noch mehr öffentliche Diskussion, könnte ich mir auch auf einer unabhängigen und nicht zensierten Plattform vorstellen, das wäre dann interessant, gibt's halt leider nicht...

Gamsbock

Dieses Forum braucht sowieso kein Mensch. Frohe Weihnachten

Kilian1990

Herr Dr. Pirkner! Mein Vorschlag wäre, dieses Forum überhaupt abzuschaffen. Damit würde das kleine Osttirol viel friedlicher werden. Weiss, dass Sie dieses Post nicht veröffentlichen. Ist aber egal. Soll nur eine Anregung für Sie sein. Ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes, friedliches neues Jahr. Lg Kilian

Bergtirol1

Schön das es so ein breitgefächertes Online Magazin wie Dolomitenstadt.at gibt. Ein Lob an alle Beteiligten die es erst möglich machen das jeder einzelne "Poster" seinen sprichwörtlichen Senf dazu geben kann... BRAVO und weiter so 👍👍

isnitwahr

Sehr geehrter Herr Dr. Pirkner! perfekte Idee, ich bin ebenfalls, wie so einige Mitposter, der Überzeugung, dass dieser Schritt weitergeführt werden sollte. Man kann seine Meinung auch kund tun und auch seinen Frust loswerden, ohne Rundumschläge, untergriffige, persönliche Beleidigungen und Denunziation. Man muss nicht alle Leute und Meinungen mögen, oder mit ihnen einverstanden sein. Aber etwas mehr Wertschatzung würde uns allen gut tun. Frohe Weihnachten.

spitzeFeder

💕 😊

Bellavista

Tolle Idee! Warum nur über sie Feiertage? Wenn bei mir zu Hause ein Gast unhöflich wäre würde ich ihn auch ermahnen oder vielleicht auch bitten zu gehen, um mit besserer Laune wieder willkommen zu sein. Diskussionen werden immer unangenehmer und unnötig konfrontativer. Ich finde es also gut, dass Ihr von Eurem "Hausrecht" Gebrauch macht. Testlauf und dann immer? Früher wurde auch nicht jeder Leserbrief veröffentlicht. Das Dolo-Forum ist das einzige, das ich lese. Normaler weise tue ich mir sowas nicht an. Man muss nicht jede Meinung lesen und auch nicht veröffentlichen... Danke für Eure Berichterstattung und Euch allen schöne Weihnachtstage!

    KC

    Ich bin mit dieser Entscheidung auch sehr einverstanden. Und ich wäre dankbar, auch nach Weihnachten keine unter/übergriffigen Postings lesen zu müssen. Meinungsäußerung ja - aber bitte immer auf einem kultivierten Mindestniveau. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten und auf ein hoffentlich erfreulicheres Jahr 2021!