So entstand die musikalische Heinfels-Suite

Ein Making-of-Video als letzter Teil unserer kurzen Serie über die Burg im Oberland.

In vier Teilen haben wir in den letzten Tagen einen kleinen Einblick in die Geschichte der Burg Heinfels vermittelt, die nach aufwändigen Sanierungsarbeiten heuer wieder für Besucher geöffnet wurde. Eine offizielle Eröffnung gab es nicht, das wurde durch die Pandemie verhindert. Und so musste auch eine ganz besondere musikalische Premiere vorerst verschoben werden: die Aufführung „Burg Heinfels Suite“, komponiert von Hansjörg Mutschlechner aus Welsberg. Er goss die Geschichte der Burg in Noten und sechs musikalische Kapitel. Die Musikkapelle Heinfels studierte die Stücke ein und nahm eine CD auf:


Bestellen kann man die CD mit dem Titel „Burg Heinfels – wo man Lieder hört erschall’n“ auf der Website der MK Heinfels.

Alle Teile der Serie.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren