Tirol baut Angebot für gratis Antigen-Tests aus

Bisher wurden rund 337.000 Antigen-Tests durchgeführt. Weitere Standorte in den Bezirken.

In Tirol soll das Angebot für die kostenlosen Antigen-Tests weiter ausgebaut werden. Damit will man sich auf für etwaige von der Bundesregierung geplante „Eintrittstests“ rüsten, kündigte Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) am Donnerstag in einer Aussendung an. Bisher seien rund 337.000 Antigen-Tests durchgeführt worden. Seit Anfang Dezember gab es dabei 1.200 positive Ergebnisse.

Anmeldungen sind weiterhin über das Anmeldeformular der Leitstelle Tirol, telefonisch über 1450 oder über eine Ordination der teilnehmenden niedergelassenen Ärzte möglich. Neu ist, dass anstelle der bisherigen Testbusse weitere Standorte in den Tiroler Bezirken etabliert werden, hieß es.

Zunächst sollen bis zu 15.000 Antigen-Tests pro Tag möglich sein. „Im Bedarfsfall können die Strukturen entsprechend aktiviert werden, sodass die Kapazitäten noch massiv ausgeweitet werden können“, erklärte Elmar Rizzoli, Leiter des Corona-Einsatzstabes des Landes. Im maximalen Ausbau sollen so bis zu 50.000 Antigen-Tests pro Tag möglich werden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Nasowas

Coole Sache!