Demenzkissen für das Wohn- und Pflegeheim Lienz

Trotz Distance-Learning setzen sich Schülerinnen des Klösterle für soziales Engagement ein.

Die Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen ist der Fachschule der Dominikanerinnen sehr wichtig. Die Schülerinnen lernen neue Arbeits- und Lebenswelten kennen und entwicklen ein soziales Bewusstsein. Vor der Pandemie sind die Schülerinnen im Fach Gesundheits- und Sozialmanagement regelmäßig im Wohn- und Pflegeheim zu Besuch gewesen, um mit den Bewohnern Gespräche zu führen, zu basteln und Gemeinschaft zu pflegen.

Im laufenden Schuljahr ist dieses soziale Engagement aufgrund der Covid-19-Maßnahmen nicht möglich. Um den Menschen im Wohn- und Pflegeheim trotzdem eine Freude zu machen und sie bestmöglich zu unterstützen, haben die Schülerinnen der dritten Klasse der Fachschule Demenzkissen genäht. Die Pölster sind mit verschiedenen sensorischen Applikationen versehen und sollen demenzkranken Personen helfen, ihrer inneren Unruhe entgegenzuwirken und ihre oft rastlosen Hände zu beschäftigen. Durch die Erfahrungen, die die Schülerinnen im Laufe ihrer Ausbildung gesammelt haben und auch durch eine Abschlussarbeit, die sie zu diesem Thema geschrieben haben, wissen die Schülerinnen, dass sich die Kissen sehr positiv auf die Stimmung der Bewohner im Wohn- und Pflegeheim auswirken.

Mit großem Einsatz nähen Schülerinnen der Fachschule Pölster für Bewohner des Wohn- und Pflegeheims. Foto: Fachschule der Dominikanerinnen, Lienz

Jedes der Kissen ist individuell gestaltet, die Schülerinnen haben Reißverschlüsse eingearbeitet oder Perlen, die bewegt werden können, angebracht. Eine der Schülerinnen meinte, dass sie zu Beginn nicht geglaubt hat, dass die Herstellung eines Kissens so viel Zeit benötigt und so arbeitsaufwändig ist.

Der Unterricht im DistanceLearning hat die Schülerinnen dieser Projektgruppe natürlich herausgefordert. Um das Ziel erreichen zu können, dem WPH Lienz eine bestimmte Anzahl von Demenzkissen übergeben zu können, mussten sie ihre Kreativität, Teamfähigkeit und Fähigkeit zur Lösungsorientierung unter Beweis stellen. Die einzelnen Arbeitsschritte wurden je nach technischen Möglichkeiten aufgeteilt und schlussendlich dürfen sie sich über eine gelungene Arbeit freuen. Ein bereits fertiges Kissen in Händen zu halten ist der Dank für ihre Mühen und sie warten schon gespannt auf die Übergabe ihrer „Einzelstücke“ an das WPH Lienz.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

12 Postings bisher
Omo

Demenzkissen ist ideal für einen schwarzen Minister, der vor einem U-Ausschuß plötzlich alles vergessen hat.

Urmel

Eine tolle Sache ! Gerade in diesen für die SchlülerINNEN schwierigen Zeiten um so höher zu bewerten ! Ein großes BRAVO !!!

sonnenstadtlienz

Danke für diese wunderschöne Idee 💓

mathilde1711

Tolle Sache! Danke👍👌

Winter

Danke den Schüler*innen und den zuständigen Lehrpersonen für dieses vorzeigbare Projekt! Auch so - unter erschwerten Bedingungen - kann scheinbar Distance learning erfolgreich funktionieren.

isnitwahr

Eine ganz tolle Aktion von euch, bravo und danke für euer Engagement!

SO

Super Aktion! Bravo! 😊👍

EEMichael

Tolle Aktion!

cloudy

SPITZE, eine wirklich tolle, vorbildliche und nachahmenswerte Aktion!!! Gerade in dieser Zeit. GERADE auch in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung und egozentrischer Einstellungen. DANKE an alle Schüler, DANKE an alle beteiligten Lehrerinnen!! Da können sich so manche "Lienz-Spaziergänger-Demonstranten SAMT ihrer Organisatorin/Pädagogin eine Scheibe abschneiden!!!

SO

BRAVO! Ein tolles Projekt!

cloudy

Ihr seid SPITZE, Schüler wie Lehrerinnen!!! Danke!!! Alle "Lienz-Spaziergänger-Demonstranten mit ihrer Organisatoren" können sich eine Scheibe abschneiden!!! Eine wirklich TOLLE, NACHAHMENSWERTE AKTION in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung und der egozentrischen Einstellungen!