LLA Lienz: Ausbildung zur Kindergartenassistenz

Die breit gefächerte Ausbildung an der LLA ist nun um eine Facette reicher.

Der neue Lehrplan der Fachrichtung „Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement“ der LLA Lienz umfasst nun auch die Ausbildung zur Assistentin einer Kinderbetreuungseinrichtung.

Assistenzkräfte in Kinderbetreuungseinrichtungen haben einen kreativen Berufsalltag: mit ihrem Fachwissen unterstützen sie die Kindergartenpädagogen bzw. -pädagoginnen, um im Team die wertvolle Aufgabe der Kinderbetreuung umzusetzen. Durch die vielseitige Ausbildung an der LLA Lienz sind die Assistenzkräfte, die dort ausgebildet werden, Alleskönner und perfekt im Multitasking – beispielsweise helfen ihnen ihre hauswirtschaftlichen Fähigkeiten beim Zubereiten einer gesunden Jause.

Die spezifischen Ausbildungsinhalte werden im Unterrichtsgegenstand „Gesundheit und Soziales“ aktiv sowohl in Theorie als auch in Praxis vermittelt. Wesentlicher Lehrinhalt ist – fächerübergreifend – die Förderung von Kreativität und Fantasie. Um die Kinder später optimal zu fördern, stehen kreative Gestaltungsarbeiten im Unterrichtsfach „Textiles und Kreatives Gestalten“ am Programm. In der Nähpraxis fertigen die SchülerInnen ein buntes Steckenpferd sowie ein Bilderbuch zum Anfassen an.

Sarah Auer und Magdalena Ebner beim Nähen eines Bilderbuches zum Anfassen. Foto: LLA Lienz

Ein weiterer Teil der Ausbildung findet im Rahmen der Projektwochen am Ende des zweiten Jahrganges in Kooperation mit dem WIFI Tirol statt. Außerdem absolvieren die Schülerinnen und Schüler im Rahmen dieser Zusatzausbildung ein Pflichtpraktikum im Ausmaß von 200 Stunden in einer Kinderbetreuungseinrichtung.

Nach dem erfolgreichen Bestehen der Abschlussprüfung schließt die Ausbildung mit einem Zertifikat zur Assistenzkraft in Kinderbetreuungseinrichtungen ab – zusätzlich zum Titel des Facharbeiters für ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren