Frauenpower in Außervillgratens Gemeindeamt

Ein bewährtes Duo leitet nun das Gemeindeamt im Wechselschichtbetrieb.

Anfang Februar wurde in der Gemeinde Außervillgraten eine personelle Strukturänderung vorgenommen. „Dabei ist man einen neuen Weg gegangen, hat Veränderung mit dem Blick nach vorne zugelassen und ist der Auszeichnung ‚familienfreundliche Gemeinde‘ einmal mehr gerecht geworden“, erzählt Bürgermeister Josef Mair. Zwei früheren Mitarbeiterinnen der Gemeinde wurde nach ihrer Elternkarenz die Möglichkeit für einen Wiedereinstieg in das Berufsleben geboten.

Helene Mühlmann war bereits von 2007 bis 2012 Amtsleiterin von Außervillgraten, ist verheiratet und hat drei Kinder. Annemarie Obetzhofer übernahm den Posten 2012 und hatte ihn bis 2018 inne. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem kleinen Sohn lebt sie im neu errichteten Eigenheim in Außervillgraten. Obetzhofer leitet nun wieder das Gemeindeamt, Helene Mühlmann fungiert als ihre Stellvertreterin. „Sie teilen sich nun seit 1. Feber im Wechselschichtbetrieb mit jeweils 50 Prozent des Beschäftigungsausmaßes die anfallenden Arbeiten im Gemeindeamt auf“, so Mair.

Durch die Wechseldienstzeiten und der Möglichkeit zur Arbeit im „Home-Office“ sei eine besonders gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie gegeben. Die Verwaltungsassistentin und der Finanzverwalter in Vollzeit arbeiten unterstützend mit. „Regelmäßige Besprechungen zwecks Abstimmung, Austausch oder Informationsweitergabe garantieren ein gutes Zusammenarbeiten“, schließt der Bürgermeister.

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren