Hermagor: Ausreisekontrollen auf Stichproben umgestellt

Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser gab heute, Mittwoch, bekannt, dass aufgrund der sinkenden Inzidenzzahl die sieben stationären Kontrollpunkte an denen derzeit die Ausreise aus dem Bezirk Hermagor überprüft wird, mit 18. März um 24.00 Uhr aufgelassen werden. Die Ausreiseverordnung wird allerdings bis Sonntag, 21. März, verlängert und stichprobenartig kontrolliert. Bis dahin muss also bei der Ausreise ein negativer Coronatest mitgenommen werden. „Das 12-Punkte-Programm hat ganz klare Erfolge gebracht“, sagt Kaiser. Auch die für Hermagor geltende Schulverordnung wird nicht verlängert. Da am Freitag schulfrei ist (Landesfeiertag), beginnt der Unterricht an den Hermagorer Schulen voraussichtlich am Montag.

Das könnte Sie auch interessieren

Ausreisekontrollen im Bezirk Hermagor gestartet

Polizisten überwachen sieben Straßen-Checkpoints und die Zugverbindung nach Villach.

2

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren