Die Coronascheuche samt Plakat bewacht von nun an die VS Lienz Süd 1. Foto: Stefan Schrott

Die Coronascheuche samt Plakat bewacht von nun an die VS Lienz Süd 1. Foto: Stefan Schrott

Kinder bastelten „Scheuche gegen die Seuche“

SchülerInnen der VS Lienz Süd 1 verbannen das Coronavirus symbolisch aus ihrer Schule.

Die SchülerInnen der 4b Klasse der Volksschule Lienz Süd 1 haben mit ihrer Lehrerin Dagmar Holaus eine Coronascheuche gebastelt. Sie steht vor dem Eingang zum Schulhaus in der Michael Gamper-Straße und bewacht es mit grimmigem Blick. „Die Scheuche gegen die Seuche“ soll das Coronavirus symbolisch aus der Schule verbannen. „Zumindest ist dies ein kleiner Protest, der zeigen soll, dass wir uns gegen das Virus wehren und alles versuchen, um es nicht in die Schule zu lassen“, so Direktor Stefan Schrott, „die Kinder brauchen jede noch so kleine Unterstützung, dass es wieder aufwärts geht und wir nicht aufgeben.“

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
wisdom of crowds

Eine herrliche schön schreckliche Scheuche.

Blickwinkel

Super Initiative!!! Hoffe, das Virus lässt sich erschrecken, fällt in Ohnmacht und schläft mindestens 100 Jahre!!! (Und hoffentlich wird es nach dieser Zeit nicht wieder wachgeküsst von einem, der schon vergessen hat wie es damals war, vor 100 Jahr?)