Lienz: Arbeiter von Kran getroffen und schwer verletzt

Am 29. März, gegen 10:40 Uhr war ein 54-jähriger Arbeiter auf einer Baustelle in Lienz damit beschäftigt, Eisenteile mit einem Lkw-Ladekran abzuladen.

Als der Mann versuchte, einen verklemmten Bolzen am Arm des Ladekranes zu lösen, wurde er unerwartet vom Kran getroffen und stürzte von der Ladefläche des Lkw auf den Schotterboden. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Lienz eingeliefert.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren