Vorhang auf für großes Kino bei HELLA. Das neue Imagevideo zeigt die sonnige Seite des Osttiroler Paradebetriebs. Foto: HELLA

Vorhang auf für großes Kino bei HELLA. Das neue Imagevideo zeigt die sonnige Seite des Osttiroler Paradebetriebs. Foto: HELLA

HELLA Cinema präsentiert: Eine Reise mit Frau Sonne

Österreichs Marktführer bei Sonnen- und Wetterschutztechnik erhält Besuch.

Die HELLA Gruppe, Österreichs Marktführer bei Sonnen- und Wetterschutztechnik, erzählt ihre über sechs Jahrzehnte dauernde Erfolgsgeschichte in einem neuen Imagefilm. Zeuge dieser Story ist die Kunstfigur Susanne Sonne. Von Beruf Architektin, wird sie als Gast von Geschäftsführer Andreas Kraler durch die HELLA Produktionsstätten geführt. Auf dieser Reise treffen die beiden den Vorsitzenden des Aufsichtsrats Franz Kraler und einen Lehrling, sowie den Firmengründer Alois Kraler in einer historischen Rückblende. Nach den Fachhändlern und den HELLA Mitarbeitern teilt das Unternehmen den Film nun auch mit der Dolomitenstadt-Community.

Gedreht wurde an Originalschauplätzen der Osttiroler Bergwelt, in den beiden HELLA Werken in Abfaltersbach und in Werne (Deutschland). Umsetzende Agentur war Gantner und Enzi, die HELLA seit knapp zwei Jahren werblich und kreativ unterstützt. Regie und Kamera kam von Michael Kaufmann, der unter Anderem ausgezeichnete Reportagen für Servus TV und Werbung für Audi inszeniert hat. Produziert wurde das Video vom Filmhaus Wien, das vielen Osttirolern von den Dreharbeiten zu James Bond in Obertilliach bekannt ist.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?