Corona-Testangebot in Osttirol wird ausgeweitet

In 13 Osttiroler Gemeinden öffnen weitere Teststationen.

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens wird das bestehende Testangebot im Bezirk Lienz erweitert. Kostenlose Covid-Tests werden zukünftig auch in diesen Teststraßen und zu folgenden Zeiten angeboten:

  • Nikolsdorf, Gemeindesaal: ab 3. Mai 2021, jeweils Montag, Mittwoch und Freitag, von 17 bis 19 Uhr
  • Ainet, Gemeindehaus westseitiger Eingang (Sozialraum): ab 23. April 2021, jeweils Dienstag, Freitag und Sonntag von 16 bis 18 Uhr
  • Leisach, Gemeindesaal: täglich 11 bis 13 Uhr
  • Assling, Gemeindesaal: täglich von 15 bis 19 Uhr
  • Anras, Gemeindesaal: jeweils Montag, Mittwoch und Freitag, von 6.30 bis 9 Uhr
  • Abfaltersbach, Kultursaal: jeweils Montag, Mittwoch und Freitag, von 7 bis 10 Uhr
  • Heinfels, Kultursaal: jeweils Dienstag, Donnerstag und Samstag, von 17 bis 19 Uhr
  • Obertilliach, Kultursaal: ab 24. April 2021, jeweils Montag, Donnerstag, Samstag, von 17 bis 19 Uhr
  • Außervillgraten, Haus Valgrata: jeweils Montag, Mittwoch und Freitag, von 17 bis 19 Uhr
  • Sillian, Kultursaal Sillian: täglich von 7 bis 16 Uhr, zusätzlich mittwochs von 18 bis 20 Uhr
  • Prägraten, Tourismusbüro Prägraten: ab 25. April 2021, jeweils Sonntag und Mittwoch von 9 bis 12 Uhr
  • Virgen, Tourismusbüro Virgen: ab 22. April 2021, jeweils Dienstag und Donnerstag von 17 bis 19 Uhr sowie Samstag von 16 bis 19 Uhr
  • Matrei in Osttirol, Tauerncenter: täglich von 6.30 bis 16.00 Uhr

Das Land Tirol ruft die Osttiroler Bevölkerung dazu auf, das Testangebot, das jedenfalls bis 31. Mai 2021 bestehen bleibt, auch regelmäßig zu nutzen. Bestehende Teststraßen und -stationen bleiben wie gehabt geöffnet.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

6 Postings bisher
Nickname

Teststrassen bieten nur Abrstrich durch die Nase, das tut 1 von 3 Mal unheimlich weh! bzw. eine grobe Testerin erwischen und du bist fertig für die Welt! Rachen können sie direkt auch wunderbar erreichen ganz ohne Folter!

    12345

    Jammern auf hohem Niveau! Wenn des bissl weh tut gehst gscheider nicht ausm Haus, könntest ja stolpern und dir eine kleine Schürfwunde holen, das müssen für dich dann ja höllenschmerzen sein wenn dia dass bissl Nasnkitzln schon weh tut.

    Bliaml

    @Nickname In den Teststrassen brauchst du nur sagen "bitte über den Mund" - es ist kein Problem und wird gemacht. Bis jetzt ist mir noch keiner bei meinen sicherlich bereits über 50 Abstrichen in die Nase gefahren. Aber du musst es nur sagen.

      Ellot

      Blöd nur, dass einige Hersteller von Antigen-Schnelltests ihre Tests für den Mund-Rachenbereich gar nicht zugelassen haben... Also wenn schon testen, dann lieber richtig... Was bringen uns niedrige (oder niedriger werdende) Zahlen, wenn ein Teil davon wahrscheinlich falsch negativ getestet wird...

      Nickname

      Bliaml, ausgerechnet bei der Frau, die grob war hat das leider nicht funktioniert!

    Nickname

    Ellot, wir haben Zwangstests! ich würde sonst nur Wohnzimmertests machen und nur in richtigen Ausnahmefällen, wenn mehrere sich treffen wwollen! und ja, das soll nicht meine Sache sein, noch Tests zu überprüfen, wenn ich behördlich getestet werde!!! auch Wohnzimmertests stehen uns quasi behördlich zur Verfügung.