Endlich wieder im Gasthaus sitzen!

Aufbruchstimmung am Tag der Öffnung. Wir haben uns in Lienz umgehört. Video!

Auf diesen Tag hat Österreich gewartet: Nach monatelangem Corona-Stillstand sperren Gastronomie, Kultur und Sporteinrichtungen wieder auf. In den letzten Tagen wurden auf den Plätzen und in den Gassen der Lienzer Innenstadt Terrassen aufgebaut und geschmückt. Seit heute, 19. Mai, dürfen dort wieder Gäste Platz nehmen. Auch diesmal war es – wie schon beim Gastro-Comeback 2020 – eine Öffnung mit Zuversicht.

Wir waren am Vormittag mit der Kamera unterwegs. Der große Andrang blieb noch aus, ein paar Gäste haben wir aber doch gefunden:

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

37 Postings bisher
Zahlen-lügen-nicht..

Der finale Todesstoß für die Gastronomie. Überall gähnende Leere, nur ein Bruchteil an Gästen gegenüber vergangener Jahre. Viele werden das heurige Jahr wohl nicht überleben.

    isnitwahr

    gähnende Lehre kann ich in keiner Weise bestätigen, im Gegenteil. Kann es sein, dass Sie nicht in den Gaststätten waren sondern nur von den, dem schlechten Wtter geschuldeten, etwas verwaisten Gastgärten aus gehen? Überall wo ich DRIN war, war eine tolle Atmosphäre. Selbstverständlich nicht so wie vor der Pandemie, aber doch ziemlich was los!

    12345

    Also offensichtlich warn sie entweder in Gaststätten die vor der Pandemie auch schon nicht gut besucht waren oder sie haben sich nicht richtig umgeschaut. Wenn man sich wirklich ein Bild davon macht was los ist kann man keineswegs von gähnender Langeweile reden. Wie @isnitwahr schon sagte, zwar ist nicht das gleiche los als vor der Pandemie aber von gähnender Langeweile ist das trotzdem weit entfernt

OMG

Also ich finde es schon ziemlich erschreckend wie hier miteinander umgegangen wird, in welchem Ton hier auf dolomitenstadt. at miteinander kommuniziert wird, teilweise sehr respektlos, niveaulos und sogar beleidigend... immer die ewig gleichen Sumperer, die anscheinend sonst nicht viel zu tun haben! Ich spar mir in Zukunft die Zeit hier Kommentare zu lesen, das wird mir allmählich zu dumm! Auf wiederschaun!

    innocentalpaca

    die Zeit für das Verfassen dieses Kommentars hättest dir auch gleich sparen können

Muenchner

Gehe gerne ins Baguette in der Iseltalstrasse , die netten Damen kontrollieren gewissenhaft und sehr freundlich . Sehr freundliches Personal und vorbildlich in der Umsetzung . Mit Grünen Pass werd bestimmt alles einfacher auch fürs Personal , da ja jedes vorgelegte Dokument anders ausschaut .

Da geht auch spontanes zusammensitzen .

Habe kein Problem mit der Dokumentation , da man so Corona im Griff bekommt und Erfahrungen für die Zukunft sammelt .

Es werden bestimmt noch andere Pandemien , Naturkatastrophen, Terrorismus und leider auch Kriege folgen wo das jetzt alles noch harmlos ist . Bis dahin werde ich das schöne Leben in Osttirol und Seine Nachbar Regionen genießen . Enrico Menozzi

isnitwahr

meine Familie war gestern am Abend essen, wir haben unsere Impfkärtchen bzw. Testbestätigungen gleich beim Hinsetzen vorgezeigt und erledigt wars. Es war ein feiner Abend und wir wurden wunderbar umsorgt. So ein Theater machen wegen dieser Bestätigungen finde ich einfach nur lächerlich. Von vornherein herzeigen und basta.

senf

um den brei herumreden hilft nicht, es ist ganz einfach:

bei dieser/n gastgeber/in, der/die mich nicht nach meinen test fragt, werd ich nicht bestellen, den sitzplatz wieder verlassen und dann immer einen ganz, ganz großen bogen machen.

das wird sich herumsprechen

ich finde den anspruch als qualitätsmerkmal des hauses/gastgebers

    12345

    Ich würd sagen das ist dein Problem, den Wirt wirds nicht schean ob solche Todln dann nicht mehr kommen.

      senf

      ja, hast recht, es ist mein problem und ich löse es eben auf meine art. aber der todl bist letztlich dann du, lese ich aus deinem post.

      tirolerisch

      Den Wirt wirds schon scheren, wenn weniger kommen, denn das spricht sich schnell rum, wo gefragt wird und wo's wurscht ist.

    tirolerisch

    Da geb ich dir recht. Ansonsten werden wir den Virus nie mehr los. Ich möchte auch auf der sicheren Seite sein.

    leli

    Lieber Senf, sollte dein Posting ernst gemeint sein (bin mir da nicht so sicher !!??) würde ich als Wirt froh sein, wenn solche Kunden um mein Lokal einen grossen Bogen machen. Ich gehe heute wieder in meine Stammkneipe, fülle meine Registrierung aus, zeige (wenn nötig) meinen Impfnachweis und trinke genüsslich einige Seidln und hoffe, dass solche Typen wie du nicht daherkommen! Schönen Abend!

Septep

Achso!? Die kontrollieren eh nicht!!? Ja dann freier Zutritt für Impf- und Testverweigerer!

unholdenbank

Ich habe heute versucht in einem Lienzer Lokal einen Kaffee zu trinken. Der Eingang zum Gastgarten versperrt, nur Eingang über das Hauptportal. Ist ja OK. Dort ein Zettel: Keine freie Sitzplatzwahl, Zuweisung durch Personal!. Kein Personal da, bzw. mit sich selbst beschäftigt. Habe ein bißchen gewartet, bis ein Sitzplatzzuweiser kommt. Dessen erste Frage war: "Ist der Garteneingang offen" . Kein "Guten Tag",kein "willkommen" nur Ablehnung. So geht's auch nict !

    12345

    Wow man kann sich auch echt über alles aufregen wenn man will oder 🙄

    Wirst di schon so angstellt haben oder dreingschaut haben dass sie dir so entgegengekommen sind

      unholdenbank

      Ja, genau. Man kann sich auch darüber aufregen, dass sich jemand anders aufregt, wenn man will. Wahrscheinlich waren Sie dabei, weil Sie wissen, wie ich dreingeschaut habe. Halt wieder so ein Klugscheisser!

    innocentalpaca

    dann trink deinen Kaffee halt zuhause

      unholdenbank

      Danke für diesen unglaublich intelligenten Rat. Da zeigt sich halt die Kompetenz der postenden Leser hier. Was wird die WKO dazu sagen, wenn aufgrund solcher Vorkommnisse mehrere ihren Kaffee zu Hause trinken? Da werden die Wirte wieder jammern!

    S-c-r-AT

    First World Problems....

steuerzahler

Ich habe nicht den Eindruck, als würde in den Lokalen großartig auf die 3G's geprüft. Man setzt auf Eigenverantwortung und daß die Gäste eh Bescheid wissen. Also eher wurscht...

    isnitwahr

    und wie wäre es mit Eigenverantwortung? wird ja eh immer gefordert

      leniiii

      Würde das Wort "Eigenverantwortung" auch nur im Ansatz gelten, hätten wir die ganzen Probleme wahrscheinlich nie gehabt. Leider MÜSSEN überall Gesetze und entsprechende Vollzugsmaßnahmen geschaffen werden! Wirklich traurig! 😢Empathie scheint sowieso ein Fremdwort zu sein, doch gerade sie hätte uns vieles erspart. Aber zumindest wissen wir jetzt, wie fragil, wie zerstörerisch, wie schwach und krank unsere Gesellschaft ist, wieviel zugedeckt schlummerte, nur Schein war... unsere Gesellschaft ist nackt geworden, vieles offen, was vorher nicht sichtbar war... hoffentlich lernen wir daraus!

      tirolerisch

      Eigenverantwortung, dass ich nicht lache. Das funktioniert nicht, da sind zuviele ichs im Umlauf.

    message21

    @leniii: Du hast recht. Ich frage mich, wie es denn wäre, wenn die Zeiten noch schwieriger wären. Ich hoffe, diese Zeiten kommen nicht.

Nickname

4.G ist von unserem Leben verschwunden - GESUNDE! und das ist soooo tragisch :( p.s. hab heute Impftermin. hoffe trotzdem, dass wenn genügend Menschen geimpft sind, werden diese oft sehr komischen Umstände verschwinden!

Herr Lummer jetzt mit Schihaserl Susi

...endlich werden die „6 G“ Wirklichkeit...

geimpft, getestet, genesen verkündet vom großen (Spassmann), gscheit’n (außen schön und innen Minister) und geklagten (Herr S.K.)

Susi, wie immer nicht die hellste Kerze auf der Torte, wollte deshalb heute schon einen 6G Tarif anmelden.

😂😂😂

Lara

Der grosse Andrang wird es nicht werden, bei diesen Hürden ist spontan mit Freunden oder Bekannten auf einen Cafe gehen, vorbei... Essen gehen mit penibler Planung, vorbei....

    Bergtirol1

    @Lara...Ich sehe die Auflagen nicht als Hürde, sondern eher als Qualität für den Gast. Die Spontanität sehe ich nicht gefährdet - - so bleibt das Pizza essen und Cafétrinken zumindest für eine zeitlang was besonderes!! Ich bin froh das alles wieder geöffnet ist denn mir ist lieber - - geöffnet mit Planung und Auflagen - - - als komplett geschlossen😊

      tirolerisch

      find ich auch, es ist nicht mehr alles selbstverständlich . Und man bekommt eher einen Platz.

    12345

    Zuerst jammern alle sie sollen doch endlich aufmachen und wollen eine Öffnung. Dann öffnen sie und die Leut jammern dass die Auflagen zu streng sind und des so viel zu kompliziert ist. Einigen kann mans nie recht machen

    steuerzahler

    Na, Hauptsache du hast etwas zum Jammern gefunden...

    isnitwahr

    Lara, nicht so negativ denken, testen kann man sich ja eh täglich und in 15 min. ist alles erledigt, da geht auch spontan.

    leniiii

    Du Arme! Musst du mal planen? Sei froh, dass du nicht in einem Luftschutzkeller sitzen musst... da hilft dir nicht mal mehr Planung. Und glaub mir, so weit von diesem möglichen Szenario bin ich gar nicht entfernt - denke gerade an geplante Angriffe von Coronaleugnern, Terror ( las ich heute in einemMedium ). Vielleicht denkst du noch mal mit Glück an diese Zeit zurück, wie einfach es doch war, wie gut unterstützt wir wurden, wie wenig uns wirklich gefehlt hat, wieviel wir gelernt haben, wie rücksichtsvoll doch viele Menschen waren, wieviele sich für ihre Mitmenschen eingesetzt haben, geholfen haben, Mut gemacht haben, produktiv geholfen haben, diese Krise zu bewältigen. Das wünsche ich dir aus ehrlichem Herzen!