V.l.n.r.: Christian Scherer, Generalsekretär Österreichischer Skiverband, Andreas Kraler, geschäftsführender
Gesellschafter der HELLA-Gruppe und ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel bei der Vertragsunterzeichnung in Innsbruck. Foto: Spieß

V.l.n.r.: Christian Scherer, Generalsekretär Österreichischer Skiverband, Andreas Kraler, geschäftsführender
Gesellschafter der HELLA-Gruppe und ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel bei der Vertragsunterzeichnung in Innsbruck. Foto: Spieß

HELLA ist neuer Biathlon-Teamsponsor des ÖSV

Nach Probelauf bei der Junioren-WM wurde jetzt ein umfassender Vertrag unterzeichnet.

„Höchst positiv“ sei die Kooperation mit dem ÖSV im Rahmen der Jugend- und Junioren-WM in Obertilliach Anfang März abgelaufen, erklärt das Management von HELLA in Abfaltersbach, und daher folge jetzt eine deutlich größere Vereinbarung mit dem Verband: HELLA sponsert alle Biathlon-Kaderangehörigen des ÖSV von der Jugend bis zum Weltcup umfassend. Zudem unterstützt man das Trainerteam als Kopfsponsor.

Die Vereinbarung wird jetzt öffentlich, unterzeichnet wurde der Vertrag bereits im Mai in Innsbruck von Präsident Peter Schröcksnadel und dem geschäftsführenden Gesellschafter der HELLA-Gruppe, Andreas Kraler. HELLA betrachtet dieses Sportsponsoring als Teil der Neuorientierung der Marke im öffentlichen Auftritt. „Biathlon ist eine außergewöhnlich spannende Kombination von Ausdauer und Konzentration, die Sportart begeistert immer mehr Menschen“, begründet Kraler das Engagement seines Unternehmens.

Von Seiten des ÖSV freut man sich darüber, das Osttiroler Traditionsunternehmen nun in diesem Ausmaß an Bord zu haben. „Dass eine erfolgreiche österreichische Marke wie HELLA unsere Biathlon-Welt in Zukunft nützen wird, ist höchst erfreulich. Spätestens seit der WM in Hochfilzen und der JWM in Obertilliach ist klar, dass wir auch als Plattform für Partner, die sowohl in Österreich als auch in internationalen Märkten aktiv sind, sehr hilfreich sein können,“ so Schröcksnadel. Der Vertrag zwischen HELLA und dem ÖSV läuft vorerst für drei Jahre.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Domenik Ebner

Herzliche Gratulation den Verantwortlichen! Finde es eine tolle Sache, wenn derartige Kooperationen abgeschlossen werden. In jeden Fall auch ein Mehrwert für die Region :)