Neuigkeiten von der Team-Österreich-Tafel

Gestaffelte Ausgabezeiten kommen und zwei Stützen gehen in den Ruhestand.

Zum einen gibt es Lebensmittel im Überfluss, zum anderen Menschen, die sich den Lebensmittelkauf nur schwer leisten können, weil sie finanziell – kurz- oder langfristig – benachteiligt sind. Hier hilft das Team der Österreich-Tafeln und verteilt Lebensmittel immer am Samstag ab 19:00 Uhr in Lienz bei der Bezirksstelle des Roten Kreuzes und auch in Sillian.

Künftig sind gestaffelte Ausgabezeiten geplant, teilt das Rote Kreuz in einer Aussendung mit. So sollen manchmal lange Wartezeiten vermieden werden. Lebensmittelgeschäfte, Bäckereien und unterschiedliche Privat-Initiativen spenden die Lebensmittel und oft auch Hygieneartikel an die Team Österreich Tafeln. Dort können sie von Menschen abgeholt werden, die ein geringes Einkommen haben. Für die Ausgabe sorgen ausschließlich freiwillige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Roten Kreuzes, die sich auch die Zeit nehmen für ein Gespräch oder eine kurze Plauderei mit den Kunden. So wird die Lebensmittelabholung auch zu einer sozialen Begegnung.

Monika Troger und Raimund Gander wird man künftig nicht mehr an der Ausgabestelle beim Roten Kreuz in Lienz treffen. Sie gehen in den „Tafel-Ruhestand“. Foto: Erlacher

Wer das Angebot der Tafeln in Anspruch nehmen möchte, kann sich persönlich oder telefonisch an die Soziale Servicestelle des Roten Kreuzes in Lienz (Tel: 04852 62321) wenden. Zwei langjährigen Stützen des Teams wird man künftig bei der Ausgabe allerdings nicht mehr begegnen: Monika Troger und Raimund Gander sind mit Ende Mai im Ruhestand.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
Blickwinkel

Ein großes DANKE an Monika Troger und Raimund Gander für ihren ehrenamtlich geleisteten Dienst an bedürftigen Menschen! Ich wünsche mir, dass sie Vorbild sind für gegenwärtige junge Generationen im Hinblick auf die Versorgung von Menschen, die es nicht so leicht haben, ihre täglichen Grundbedürfnisse zu stillen.

karlheinz

Vielen Dank für Eure Mühe. Weiterhin alles Gute im "Tafel-Ruhestand".