Paragleiter prallte in Heinfels gegen Hausfassade

Am 16. Juni flog ein 54-jähriger Deutscher im Rahmen eines Flugseminars vom Startplatz in Obertilliach in Richtung Landeplatz in Sillian. Gegen 13.00 Uhr prallte der Mann im Ortsteil Panzendorf in Heinfels gegen eine Hausfassade und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Ein Zeuge des Absturzes setzte die Rettungskette in Gang. Nach der Erstversorgung wurde der Deutsche mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.

Update: Wie die Polizei mitteilt, erlag der 54-jährige Gleitschirmpilot am Nachmittag des 17. Juni in der Universitätsklinik Innsbruck seinen schweren Verletzungen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren