Junge Asslinger siegten gegen Ledenitzen

Nach der Niederlage gegen Admira Villach und der damit verbundenen Entscheidung im Aufstiegsrennen in der Unterliga West reiste Thal/Assling am Samstag mit einem sehr jungen Kader zum Nachtragsspiel gegen Ledenitzen. Das Durchschnittsalter im 16-Mann-Kader lag bei nur 20 Jahren. Die junge Truppe machte ihre Sache gegen die Kärntner gut, setzte sich mit 1:0 durch und reiste mit drei Punkten im Gepäck zurück nach Assling. Den Siegtreffer erzielte Jasmin Dindic per Foulelfmeter in der 27. Minute. Das letzte Saisonspiel steht für die Osttiroler am Samstag in Landskron an. Mit einem Sieg könnte das Team von Ibel Alempic die laufende Spielzeit auf Rang drei beenden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren