New O’Lienz Jazztage 2021 mit starkem Programm

Prämierte Bands und Local Heroes. Hauptact am 17. Juli: „Marina & THE KATS“

Mit den New O’Lienz Jazztagen möchte der Veranstalter, die „BigBand Jazzwecan“, herausragende Künstlerinnen und Künstler aus verschiedensten Genres des Jazz nach Osttirol bringen. Die Übung ist auch heuer geglückt, das Lineup steht, mit international prämierten und talentierten Bands, Ensembles und Musikern. Als Partner ist die Stadtkultur Lienz an Bord, die das erste Konzert am 15. Juli veranstaltet. Hier der Link zu unserer Ankündigung. Zu sehen und hören sind das Jazzquartett „Hi5“ und das Jazzorchester Tirol. „Um 20 Uhr auf Schloss Bruck“ lautet die Devise für dieses erste Konzert, es sei denn, das Wetter spielt nicht mit. In diesem Fall übersiedelt die gesamte Veranstaltung in das Heizhaus am südlichen Bahnhofsareal.

Am 16. und 17. Juli ist das Heizhaus dann grundsätzlich erste Wahl und soll „mit Dieselgeruch und Jazzklängen gleich zwei Sinne der Zuschauerinnen und Zuschauer ansprechen“, wirbt der Veranstalter. Am Freitag, 16. Juli, werden „Sunshine Reggae“ und „Jimmy and the Goofballs“ dem Heizhaus alle Ehre machen und entsprechend einheizen. Sunshine Reggae kommt mit vielen bekannten Gesichtern aus der Osttiroler Musikszene, einschließlich Sängerin Julia Ponholzer. Und das Osttiroler Aushängeschild „Jimmy an the Goofballs“ garantiert in jedem Fall: Es wird kein Sitzkonzert!

Die „BigBand Jazzwecan“ lädt am Samstagmittag, 17. Juli, bei Schönwetter zu einem Jazzbrunch am Johannesplatz. Der Eintritt ist frei, gespielt werden Welthits diverser Genres und Epochen des Jazz . „Lasst euch musikalisch überraschen und von der Gastronomie verwöhnen! Das Leben ist zu kurz, um nicht dabei zu sein“, unterstreicht Andreas Bergmann, Obmann von Jazzwecan.

Am Samstagabend, 17. Juli, betritt der Hauptact der diesjährigen Jazztage die Bühne im Heizhaus: Die Band „Marina & THE KATS“. Frischer, innovativer Indie-Swing aus Wien wird nicht nur eingefleischte Jazzfans begeistern.

Der Eintritt bei den Abendkonzerten kostet 23 Euro, Schüler und Studenten erhalten eine Ermäßigung und zahlen für ihre Karten 15 Euro. Karten können bereits seit 1. Juli beim Bürgerservice der Stadt Lienz verbindlich reserviert werden. Für den Zutritt zur Veranstaltung gelten die 3-G-Regeln.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren