Mehrparteienhaus in Ainet wegen Autobrand evakuiert

Ein Pkw ging auf einem öffentlichen Parkplatz in Flammen auf. Verletzt wurde niemand.

In der Nacht auf Mittwoch, 14. Juli, fing ein auf einem öffentlichen Parkplatz abgestellter Pkw in Ainet aus bisher ungeklärter Ursache Feuer. Der Brand griff in der Folge auf ein Mehrparteienhaus über. Während der Löscharbeiten mussten die Bewohner des Mehrparteienhauses vorübergehend evakuiert werden.

Nach dem Ende des Einsatzes konnten sie wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Verletzt wurde niemand. Ein weiteres auf diesem Parkplatz abgestelltes Auto wurde durch den Brand erheblich beschädigt. Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Ainet mit 25 Mitgliedern und drei Fahrzeugen sowie zwei Polizeistreifen.

Gegen 00.30 Uhr geriet ein Pkw in Ainet in Brand. Das Feuer griff auf ein Wohnhaus über. Foto: Privat
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren