Strengere Regeln für die Nacht-Gastro, weniger Masken

Der Donnerstag läutet wieder eine neue Etappe in der Corona-Epidemie ein. In allen Bundesländern außer in Wien fällt die Maskenpflicht im Handel. Allerdings bleibt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in Geschäften zur Bedeckung des täglichen Bedarfs wie Supermärkten und Apotheken bestehen. Auf der anderen Seite gibt es strengere Regeln für die Nachtgastronomie. In Discos und Clubs dürfen nur noch jene, die geimpft oder PCR-getestet sind. Ob noch weitergehende Einschränkungen kommen, entscheidet sich heute bei der Sitzung der Taskforce, in der mehrere Ministerien und das Bundesländer-Vorsitzland Tirol vertreten sind.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

38 Postings bisher
Gotwald1

Wie ich heute früh erfahren habe, ist diese Frage aktueller denn je und berechtigt! Es wird in den kommenden Stunden genug geredet werden, was gestern in der Zwergergasse los war, und wie mit rechtschaffenen Bürgern umgegangen wird! Ein Polizeiaufgebot das mir persönlich überzogen scheint! Zurück bleiben FRAGEN: .... Darf man (ohne PCR) in einer Hotelbar sitzen, wie lange? Darf ich nach einem Abendessen an der Theke noch um 23:00 Uhr einen Absacker trinken? Darf ich nach dem Kinobesuch noch was zu mir nehmen? Darf ich von der Kino Terrasse ohne PCR kurz auf die Toilette rein gehen? Die Strafen sind ordentlich, ich würde mich zu Hause entleeren (nur eine Empfehlung).

Ja und ein spontanes Feierabendbier mit Antigen Test -> besser verkneifen!

😔😔😔

    Dreieck

    Wieso müssen rechtschaffene Bürger Ihrer Meinung nach Angst vor der Polizei haben? Oder meinen Sie mit "rechtschaffen" jene, die für sich selbst anschaffen, welches Recht für sie gilt und welches nicht? 😉

    oschtirola

    Also gefühlt waren gestern in der Zwergergasse mehr Exekutivbeamte unterwegs als Gäste, trotz angesagter Shopping Night. Reicht es den Gästinnen und Gästen mittlerweile? Will man die Gastronomie in dieser Gasse weghaben, die Betreiber medial zum Schliessen Ihrer Lokale bewegen, da immer nur von dieser Gasse berichtet und getratscht wird, während Corona Fälle in vielen anderen Gastronomiebetrieben in Lienz (Hotels, Restaurants, etc.) genauso bekannt sind. Hört man hier etws in den öffentlichen Presseaussendungen, ist der Schutz der Bevölkerung dort nicht auch wichtig? No comment!

      chiller336

      was ist eigentlich mit den anwohnern dieser gasse?? wo steht geschrieben, dass die tag für tag und nacht für nacht dem lärmpegel ausgesetzt sein müssen? dem geschrei und dem gepöbel? haben die kein recht auf ruhe? ....aber das scheint in zeiten von egoismus pur gar nicht erachtenswert zu sein. mich betriffts gsd nicht, aber die frage muss man wirklich mal stellen. wieso gibts das jetzt und gabs das früher nciht in dem ausmaß? hats vielleicht mit der fußgängerzone in der zwergergasse zu tun? eventuell sollte man das aufstellen von tischen und sitzgelegenheiten im aussenbereich rechtlich überdenken?

      oschtirola

      @chiller336 du hast recht, Fussgängerzonen aufheben und den Verkehr wieder durchlassen, alle Tische und Stühle im Aussenbreich der Gastronie entfernen (ist eh nur im Sommer und die Wirte werden das schon überleben) und die Gäste in die Lokale verweisen. Bin voll Deiner Meinung! Touristen und Einheimische haben kein Recht in den Sommermonaten am Abend im Freien zu sitzen, die sollen entweder zuhause im Garten feiern oder Jugendliche am Iselkey oder im Draupark, die anderen die dann noch weggehen gehören rein in die überhitzen Lokale. Ist ja eine Frechheit, dass Anrainer mitten in einem Stadtzentrum nicht die gleiche Ruhe geniesen können wie jemand am Stadtrand oder im ländlichen Raum. Vlt. verbieten wir auch gleich alle Veranstaltungen wo es vlt. mal etwas lauter werden könnte. Generell wäre ich dafür alles um 22 Uhr zu schliessen, weil ja die gesetzliche Ruhezeit von 22:00 - 06:00 festgeleget ist. Und auf jedenfall noch viel mehr Polizeikontrolle, Tag und Nacht am Besten. Alle sofort ins Gefängnis stecken die sich nicht an die Vorgaben halten. Das wärs, oder? Wäre eine tolle Stadtenwticklung :-)

      chiller336

      ich hab nie was davon gesagt, die fußgängerzone aufzuheben, sondern lediglich hinterfragt ob die fußgängerzone in der zwergergasse daran schuld sei. ausserdem hab ich nirgends geschrieben, dass abends gar nicht offen sein kann/darf/soll, sondern dass eventuell das aufhalten im freien ab einer gewissen uhrzeit beschränkt sein soll - die lärmbelästigung geht ja offenbar bis weit in die nacht hinein. du wohnst ja sicher nicht dort sondern verbringst nur deine nächte genau dort - und gehst danach heim in deine ruhige wohnsiedlung/haus oder sonstwas - oder? - oschtirola .... ausserdem darf das ja wohl hinterfragt werden oder bist du leicht von der "antisittenpolizei"? hm?

      chiller336

      kleiner nachtrag noch: die verstärkten polizeikontrollen ham sich ja genau durch das hirnlose verhalten des partyvolkes ergeben - also bloß darüber nicht aufregen

      oschtirola

      @chiller: wenn du mal in der zwergergasse warst in diesem sommer wirst du sehen, dass sich dort ausnahmlos alle wirte an die regelung halten, ihre terassen um 23 uhr zu schliessen, was um die ecke rum nicht so passiert. es werden auch keine getränke mehr ausgegeben, die die leute ins freie mitnehmen dürfen, teilweise dafür türsteher eingesetzt. leider können die gastronomen im aussenbereich nichts gegen das verhalten mancher leute machen, sogar die polizei hat da teilweise keine chance mehr. vlt. gehst du mal dorthin und sprichst mit einem der wirte oder wirtinnen, aber ich finde es schäbig ständig über diese gasse negativ zu urteilen und zu berichten, denn unsere jugend fühlt sich dort vermutlich wohler als zuhause.

      S-c-r-AT

      @oschtirola

      In der Zwergergasse wird also die 3G-Regel kontrolliert. Schon komisch, dass einer dieser Cluster dann durch eine Barbetreiberin selber ausgelöst wurde. Hatte sie die Kontrolle bei sich selber vernachlässigt, oder war das Testkit defekt?

      Nennen Sie doch bitte die zahlreichen Hotels und Resaurants in Lienz, wo sich Cluster gebildet haben. Würde mich brennend interessieren.

      Thema Nachtruhe: Immer einfach darüber zu sprechen, wenn man selber nicht betroffen ist. Sie fordern das Recht auf Party, sprechen den Anwohnern aber deren Recht auf Nachtruhe ab. Ein Nachbar, wie man ihn sich wünschen würde.

      NIEMAND ist berechtigt, sein Lokal auf die öffentliche Straße auszuweiten. Das wird momentan zwar geduldet, mehr aber nicht. Am Hauptplatz wird teuer dafür bezahlt, in der Zwergergasse auch?

      Wenn sich die Jugend in der Zwergergasse wohler fühlt, als zu Hause, würde ich die Jugendwohlfahrt einschalten. Müssten ja fürchterliche Zustände zu Hause sein.

      chiller336

      wie kommst darauf dass die wahrheit schäbig ist?

      Gotwald1

      @ S-c-r-AT "Schon komisch, dass einer dieser Cluster dann durch eine Barbetreiberin selber ausgelöst wurde. Hatte sie die Kontrolle bei sich selber vernachlässigt, oder war das Testkit defekt?"

      hörensagen, halbwahrheiten und offene Fragen .... 🤷‍♂️ was ist wahr? was blabla? waswärewenn? die Betreiberin 2x geimpft wäre? was dann? Finde den Fehler ... 💡

      oschtirola

      @Gotwald1: Danke für Deinen Nachtrag. Da die Barbetreiberin nun direkt von S-c-r-AT für einen Cluster öffentlich verantwortlich gemacht wird bin ich mir gar nicht so sicher ob sie an Dolomitenstadt wegen weiterer Schritte herantreten wird, sollte sie auf diesen Post aufmerksam gemacht werden. Hier handelt es sich defintiv um Rufschädigung, da die Fakten so nicht stimmen. Ebenso werde ich auf die Aufforderung von Ihm, hier öffentlich Namen zu nennen und zu denunzieren nicht eingehen.

Luna9

@Gotwald1: ich glaube die Nachtgastro beginnt um 22h..

    Gotwald1

    Danke @ Luna9, glauben ist mir in der ektuellen Situation leider zu wenig, ich habe jetzt offizielle Stellen eingeschaltet. Vielleicht gibt es eine rechtsverbindliche Auskunft dazu.

Gotwald1

... man verzeihe mir eine blöde Frage 🙊 ... wer definiert wie oder was Nachtgastro ist? Für mich wieder eine schwammige, unverständliche Definierung 🤷‍♂️

    Gotwald1

    Liebe "stimme nicht zu" Stimmen, das ist eine Frage, die mich interessiert! Statt nicht zuzustimmen wäre ich über Aufklärung dankbar. Vielleicht könnte das ja auch Dolomitenstadt recherchieren, welche Lokale in Lienz oder ganz Osttirol als Nachtgastro gelten. Ich denke das dies eine interessante FRAGE ist.

      Dreieck

      Am besten selbst in der Verordnung nachlesen: https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20011576&FassungVom=2021-07-23

      "Betreiber von Betriebsstätten der Gastgewerbe, in denen mit einer vermehrten Durchmischung und Interaktion der Kunden zu rechnen ist (Einrichtungen der „Nachtgastronomie“), wie insbesondere Diskotheken, Clubs und Tanzlokale, dürfen Kunden zum Zweck des Erwerbs von Waren oder der Inanspruchnahme von Dienstleistungen nur einlassen, wenn diese einen Nachweis gemäß § 1 Abs. 2 Z 1 lit. c oder Z 2 vorweisen. Der Kunde hat den Nachweis für die Dauer des Aufenthalts bereitzuhalten."

      oschtirola

      @Dreieck bitter erklär mir dann mal: Cafe ab 22 Uhr 2G Zeltfest generell und auch ab 22 Uhr 3G, mit Tanzmusik und Disco

      Dreieck

      Lieber @oschtirola, ich habe hier nur die Definition des Gesetzgebers gepostet - ich habe die weder selbst verfasst noch Zustimmung zu der Definition signalisiert, sondern wollte nur eine Frage beantworten. Aber auch mit Fakten erntet man "Stimme nicht zu" 😂

      Darum kann ich auch nicht beantworten, warum Zeltfeste anders bewertet werden - ich habe mir das nicht ausgedacht und finde das selbst nicht gerecht. Wo liest Du heraus, dass in einem Café ab 22 Uhr 2G gilt? Ein Café/Restaurant ist eben keine Diskothek, darum wird man dort sein Seidl vor 22 Uhr genauso wie danach mit 3G trinken dürfen. Eine Grenze von 22 Uhr kommt in der ganzen Verordnung nicht vor. Nur weil im Internet irgendjemand etwas von 22 Uhr schreibt, stimmt das noch lange nicht? Darum mein Hinweis auf die Primärquelle, wo sich jeder selbst schlau machen kann.

    bergfex

    Es gibt hier im Forum eben auch Leute , die drücken sogar auf "stimme nicht zu", wenn man nur einen Punkt macht. Keine Ahnung was solche User denken.

      Gotwald1

      bergfex, sind wir gewohnt 🤣 perlt fast immer ab wie auf gorotex. Und ehrlich, ich denke bei nur STIMME ZU schon, ob ich was falsch (es) geschrieben habe! 🙊

Freizeit

Die Nacht-Gastro wird sich halt wieder vermehrt in den privaten Bereichen (Garagen, Hütten etc.) abspielen. Halligalli mit günstigen Getränken. Teure Tests interessieren niemanden.

Bergtirol1

Die verschärften Maßnahmen in der Nacht Gastro wundern mich überhaupt nicht - - es wurde und wird ja die einfachste Kontrolle nicht gelebt - - gleiches auch in der Gastronomie/Café s, dort ist auch die simple 3G Regel noch immer ein Fremdwort!! Ohne Kontrolle ist halt jede Verordnung zum scheitern verurteilt. Wie sagte man einst :Wo kein Kläger da kein Richter 😇 Bin gespannt wie wir es dann durch Winter schaffen - - wenn es einigen jetzt schon schwer fällt "Regeln" und "Verordnungen" einzuhalten!!

    multi 1

    Die Gastronomie ist immer der Corona Bumann, erklären Sie mir die hohen Infektionen im Herbst und Winter wo die ganze Gastronomie Hotelerie geschlossen hatte.

      Bergtirol1

      Werter multi 1... Als letztes Jahr die Infektionslage stark anstieg war es September/Oktober - - und da war die Gastronomie auch offen. Es soll keiner der Bumann sein - - auch nicht die Gastronomie - - aber die Gastronomie sollte ihre Aufgaben/Auflagen auch ernst nehmen und erfüllen. Die Frage "Was darf s denn sein, bitte"? --ist keine von den 3 G!! Hab erst heute ein Gespräch am Tisch verfolgt:"na toll - - warum hab ich mich jetzt testen lassen, wenn es eh keiner kontrolliert?!?" Und das ist leider nicht die Ausnahme im Bezirk sondern Normalität!! Und das das Infektsionsgeschehen im Bezirk mit Abstand das größte von ganz Tirol ist, ist dann wohl auch kein Zufall!! Es wird Zeit für die Gastronomie sich dem Jahr 2021 und den Gegebenheiten anzupassen und nicht immer alles mit vollen Händen auszuschöpfen und dann wieder so zu tun wie immer....

    rebuh

    hab am mittwoch in meinem stammcafe das erste mal erlebt, das der 3G kontrolliert wurde, was mich am meisten überrascht hat, wieviele wieder gehen mussten! und genau diese null kontrolle war bisher in osttirol normal, wir sind nicht grundlos "tabellenführer". es ist nicht nur ein versagen der wirte, sondern besonders der behörde, kann mir nicht vorstellen das sie davon keine ahnung hatte und nicht eingeschritten ist!

karlheinz

Langsam soll es für die Ungeimpften eng werden. Wie kommt der geimpfte Steuerzahler dazu den Nichtgeimpften die PCR-Tests zu bezahlen wenn sie die Nacht-Gastro aufsuchen ?? Ausgenommen sind selbstverständlich jene, welche sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können. Gegenwärtig rechnen die Tester mit der Krankenkasse ab, die wiederum holt sich das Geld vom Staat.

    Post_ler

    Was tun wir denn, lieber Karlheinz, mit denen, die sich vor der Impfung fürchten? Das zählt für dich doch auch zu gesundheitlichen Gründen, gell ?

      karlheinz

      Post_ler: Gesundheitliche Gründe gibt es für die Angsthasen keine. Leider gibt es aber Menschen die sich gerne impfen lassen würden, dürfen bzw. sollen dies aber nicht.

    Denksport

    Was ist mit den Genesenen? Sie haben die Antikörper, die durch die Impfung aufgebaut werden sollen. Der Nachweis ist nicht gratis, außer beim Blutspenden. Aber wenigstens das dürfen sie noch.

      bergfex

      Es gibt genug Genesene die KEINE Antikörper haben. Was ist mit denen? Sie glauben, sie sind immun...ist aber nicht so. Auch Geimpfte glauben sie können nicht mehr übertragen , bzw: nicht mehr erkranken können.

      Bei der vielen Aufklärung verstehe ich nicht, dass es immer noch Leute gibt, die glauben das Leben läuft wieder normal.

      Aber der Messias redet es ihnen ein damit er wieder gut da steht. Siehe sauteure Werbung in Radio und FS.

    tetris

    @karlheinz und der Nichtgeimpfte Steuerzahler zahlt eure Impfungen...oder glaubst du, diese Kosten würde der Staat übernehmen?

      karlheinz

      @tetris, was ist billiger, die Impfkosten die der Steuerzahler bezahlt, oder die Kosten, welche bei Ungeimpften intensivmedizinisch anfallen können ? Laut heutiger Sicht könnten die Kosten für Ungeimpfte wesentlich (!) höher werden als eine Gratisimpfung ! Mir ist aber bewusst, dass trotz Impfung es vorkommen kann, dass jemand stationär behandelt werden muss.

    bergfex

    ....Langsam soll es für die Ungeimpften eng werden. Wie kommt der geimpfte Steuerzahler dazu den Nichtgeimpften die PCR-Tests zu bezahlen wenn sie die Nacht-Gastro aufsuchen.....

    In dem Fall muss ich ihnen recht geben.

    as

    wenns stimmt.... braucht sich keiner der geimpft ist vor dem virus, auch nicht vor der mutante delta fürchten. auch wenn die zahlen wieder steigen, ausschlaggebend ist doch die situation in den krankenhäusern. also warum sehen wir es nicht ein wenig entspannter. ich kanns gut verstehen, wenn manche vor den auswirkungen der impfung (die wir alle noch nicht genau kennen) angst oder zumindest bedenken haben. ich habe lange mit mir gerungen und mich schlussendlich doch dafür entschieden. ich kann nur hoffen, dass es die richtige entscheidung war. in einer demokratie sollten beide einstellungen zur impfung platz haben.

Bliaml

....sehr sinnvoll bei der derzeitigen Situation die Masken großzeils abzuschaffen - aber im Herbst beim nächsten Locked Down wieder alle jammern!

    besserwisser

    idioten gewinnt man mit so einem kurs als wähler 😔

ganga0815

wer uns solche aktuelle massnahmen stimmig erklären kann melde sich...... es wäre höchste zeit die influenza erkrankten in irgendeine blödes dashbord aufzunehmen und rigorose gegenmassnahmen zu ergreifen.😠