Archive

Lienz: Einbrecher bauen Unfall in einem Autohaus

Zu einem ungewöhnlichen Einbruchsdiebstahl kam es in der Nacht zum 21. Juli in einem Lienzer Autohaus. Die bisher unbekannten Täter entwendeten nicht nur einen geringen Bargeldbetrag, sondern nahmen auch mehrere Fahrzeuge im Verkaufsraum des Autohauses in Betrieb. Mit einem der Fahrzeuge fuhren die Einbrecher gegen eine Glasscheibe, wodurch sowohl diese als auch der Neuwagen stark beschädigt wurden.

In Summe entstand ein Schaden im fünfstelligen Eurobereich. Nach Abschluss der Erhebungen wird Anzeige an die Staatsanwaltsschaft erstattet werden.

1

Verletzter Gleitschirmpilot floh vor Rettungshubschrauber

Der 66-jährige Tourist hatte keine Flugunfallversicherung und fürchtete die Kosten.

38

Debatte um Klimaschutz spaltet die Regierung

Leonore Gewessler lässt Asfinag-Großprojekte prüfen. Kanzler Kurz ist davon nicht begeistert.

7

Junge Wirtschaft Osttirol lud zum „GlocknerSummit“

Wirtschaftsgipfel diesmal ohne Gipfelsieg, aber unter dem Motto „Nur nicht unterkriegen lassen“.

PCR-Tester fahren künftig quer durch Tirol

Die Uni Innsbruck testet in Osttirol und Gernot Walder testet in Innsbruck. Warum?

34

Mieten in Innsbruck sind die höchsten in Österreich

Im Bezirk Lienz zahlt man – im Schnitt – halb so viel wie in der Landeshauptstadt.

3

Strengere Regeln für die Nacht-Gastro, weniger Masken

Der Donnerstag läutet wieder eine neue Etappe in der Corona-Epidemie ein. In allen Bundesländern außer in Wien fällt die Maskenpflicht im Handel. Allerdings bleibt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in Geschäften zur Bedeckung des täglichen Bedarfs wie Supermärkten und Apotheken bestehen. Auf der anderen Seite gibt es strengere Regeln für die Nachtgastronomie. In Discos und Clubs dürfen nur noch jene, die geimpft oder PCR-getestet sind. Ob noch weitergehende Einschränkungen kommen, entscheidet sich heute bei der Sitzung der Taskforce, in der mehrere Ministerien und das Bundesländer-Vorsitzland Tirol vertreten sind.

38