Mutige Tristacher überraschen den Favoriten

Die letzte Saison war für den SV Tristach in der 1. Klasse A nicht einfach. Nach 14 Spielen standen lediglich fünf Punkte und ein Sieg zu Buche, weshalb den Osttirolern beim Auftakt in die neue Saison gegen einen der Meisterschaftsfavoriten, den FC Lurnfeld, maximal Außenseiter-Chancen zugerechnet wurden. Die Tristacher ließen sich davon aber nicht beirren und schafften mit einem beherzten Auftritt einen Überraschungssieg. Die Truppe von Klaus Gomig legte die Scheu ab und brachte eine klassische Underdog-Taktik auf den Rasen: Tief stehen, schnelle Konter fahren und hinten dichthalten. Die harte Defensivarbeit belohnte Stürmer Julian Gomig in der 27. Minute mit dem 1:0-Siegtreffer.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren