Alpinunfall in Prägraten am Großvenediger

Am 3. August um 14.00 Uhr wanderte eine 50-jährige Deutsche in Prägraten in der Venediger Gruppe über den Wandersteig vom Eissee in Richtung Eisseehütte. Auf einer Seehöhe von 2600 Metern rutschte die Frau auf grasigem Untergrund aus und verknöchelte sich. Selbständig schaffte sie noch den Abstieg zur Eisseehütte. Über Nacht schwoll der rechte Knöchel stark an, weshalb sie am Morgen des 4. August die Leitstelle Tirol verständigte. Aufgrund ihrer schweren Verletzung wurde sie vom Notarzthubschrauber geborgen, ins Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen und stationär aufgenommen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren